Freitag, 25. Januar 2002

Leitvers

Denn was nützt es einem Menschen,
die ganze zu Welt gewinnen und sein Leben einzubüßen?

Markus 8,36

Vergeblich gelebt!

Vergeblich gelebt!

Heute vor 55 Jahren verstarb auf seinem Ruhesitz in Miami, der einstige Staatsfeind Nr.1 der USA. Alfonso Capone, wegen einer Narbe im Gesicht auch Scarface genannt, wurde am 17.01.1899 in Neapel geboren. 1914 wanderte er mit seinen Eltern nach Amerika aus. In New York lebten sie in tiefer Armut. Al wollte es einmal besser haben und ging 1920 nach Chicago, wo er sich der Gangsterbande von John Torrio anschloss. Als dieser untertauchen musste, übernahm Al die Führung der Gang. Bald war er der »erfolgreichste« und gefürchtetste Bandenchef der Chicagoer Unterwelt. Prostitution, Glücksspiel, der Betrieb illegaler Kneipen während der Zeit des Alkoholverbots (Prohibition) und Erpressung von Schutzgeldern brachten ihm über 100 Mio US-Dollar ein. Obwohl man sich sicher war, dass er viele Morde auf dem Gewissen hatte, konnte man ihm keine Gewalttat nachweisen. Nach einem Anschlag auf sein Hauptquartier in Cicero, Illinois 1926, richtete er sein Schlafzimmer in einer riesigen Stahlkammer ein. 1929 gab er den Auftrag zu einem Massaker am Valentinstag. 1931 wurde er schließlich wegen illegalem Waffenbesitz und Steuerhinterziehung zu 11 Jahren Haft verurteilt, aus der er 1939 vorzeitig entlassen wurde. Er sagte damals: »Mein ganzes Leben habe ich dazu verwandt, Menschen billiges Vergnügen zu bieten. Als Dank dafür führe ich das Leben eines Verfolgten.«
Al Capone rühmte sich seiner Untaten. Dabei redete er sich ein, den Menschen damit gedient zu haben. Dieser Selbstbetrug hört aber auf, wenn er sich vor dem verantworten muss, dem er nichts vormachen kann.

Joschi Frühstück
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was werden Sie einmal zu Ihrer Rechtfertigung vorbringen wollen?
Tipp
Nehmen Sie die von Gott angebotene Rechtfertigung an!
Bibellese
Markus 10,17-31

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.