Dienstag, 25. Januar 2022

Leitvers

Doch wenn wir ihm unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht, dass er uns vergibt und uns von allem Bösen reinigt.
1. Johannes 1,9

Alltag

Lieblingsdinge und mehr ...

Noah ist sieben Jahre alt. Er hat mehrere Wohnorte wechseln müssen. Mit vier Jahren vier Umzüge. Nun wohnt er schon seit drei Jahren bei uns. Er ist ein fröhlicher Junge. Er geht sehr gerne zum Kindergottesdienst. Dort liebt er die biblischen Geschichten und die Kinderlieder. Vor ein paar Wochen hat er in seinem Zimmer einen Bibelvers aufgehängt (siehe Tagesvers) und sagte dazu: »Das ist mein Lieblingsvers.« Man fragt sich, warum dieser Vers ein Kinderherz berührt. Seine Pflegeschwester, die ihm sehr viel nachmacht, hat sich ein Lieblingslied ausgewählt: »Auf dem Hügel Golgatha / drei Kreuze stehn ...« Ich freue mich sehr, dass die Kinder eine Liebe für Gottes Worte und seine Erlösung für unsere Sünden entdeckt haben. Deshalb ist die Bibel unser Lieblingsbuch! Wir lesen täglich darin und freuen uns über den wunderbaren Inhalt!

Ich habe mir das zum Vorbild genommen und ebenfalls überlegt, was mein Lieblingsvers oder -lied ist. Und ich habe auch noch herausgefunden, was es sonst noch so an Lieblings-Dingen gibt, z. B. Lieblingsmenschen, Lieblingshobbys oder Lieblingsbücher ... Aber dann fiel mir auf: Habe ich eigentlich auch schon darüber nachgedacht, dass Gott von mir geliebt werden möchte - und zwar vor allem anderen?

Warum ist das eigentlich so weit weg von uns? Gott hat doch so viel für uns getan. Er hat diese Welt geschaffen und uns das Leben geschenkt. Und er hat sogar für eine Möglichkeit gesorgt, damit wir ewiges Leben gewinnen können. Denn an dem einen von den oben erwähnten drei Kreuzen hing sein Sohn, den er für unsere Sünden dort sterben ließ. Und nur deshalb können sie uns heute vergeben werden. Und Kinder verstehen das offenbar besonders gut. Das berührt mein Herz, und das macht mich dankbar.

Anna Schulz
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Schaffen wir es, Gott in einer Weise zu lieben, die seiner Einzigartigkeit entspricht?
Tipp
Dazu brauchen wir seinen Geist und seine Worte, die täglich unser Herz berühren.
Bibellese
1. Timotheus 1,12-17

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.