Donnerstag, 25. Februar 2016

Leitvers

Denn er sprach, und es geschah;er gebot, und es stand da.
Psalm 33,9

Ein Riesenprojekt

Ein Riesenprojekt

Nicolaus Otto begann im Jahr 1862 erste Experimente mit Viertaktmotoren. Ein Jahr später baute er seine erste Gaskraftmaschine. Erst im Jahr 1876 gelang ihm die erste Entwicklung eines Viertaktmotors. Das war ein Riesenprojekt mit großen Folgen für die damalige Gesellschaft. Knapp 14 Jahre akribischer Arbeit waren dieser Entwicklung vorausgegangen. Sicher wurden viele Überlegungen, Versuche und viel Schweiß in die Entwicklung dieses Motors gesteckt. Bis heute profitieren wir von dieser Erfindung.
Bei vielen großen Erfindern war es ähnlich. Immer stand eine lange Phase der Entwicklung und Erprobung am Anfang. Große Projekte benötigen viel Vorbereitung, viel Zeit. Doch das größte Projekt, das diese Welt je gesehen hat, ist in wenigen Tagen durchgeführt worden. Gott hat diese Welt, auf der Sie und ich heute leben, geschaffen. Von kleinsten Organismen bis zu gewaltigen Strukturen im Universum: All das entstand innerhalb kürzester Zeit. Im heutigen Tagesvers wird betont, dass Gott diese Welt mit seinem Wort ins Dasein rief. Naturgesetze und Gewalten müssen ihm aufs Wort gehorchen. Er hat die Dinge nicht ins Werden gerufen, sondern alles fertig, d.h. voll funktionsfähig geschaffen.
Wie groß und wie mächtig muss dieser Gott sein, wenn er ein solches Projekt in so kurzer Zeit abschließt? Dieser Gott hat vor ca. 2000 Jahren ein weiteres Großprojekt gestartet – das größte Rettungsprojekt der Welt. Er sandte seinen Sohn auf die Erde, um die Schuld der Welt aus dem Weg zu räumen. Diesmal war es nicht mit nur einem Wort getan. Gott wurde Mensch und löste das größte Problem der Menschheit. Erfolgreich! Unsere Sünde ist getilgt! Gott sei Dank!

Benjamin Franz


Frage
Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie klein sich Gott gemacht hat, als er auf diese Erde kam?
Tipp
Staunen Sie doch heute neu darüber, was Gott für Sie getan hat!
Bibellese
Römer 11,33-36

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.