Freitag, 26. Februar 2016

Leitvers

Ich aber will mich freuen in dem Herrn und frohlocken über den Gott meines Heils!
Habakuk 3,18

Aber-Freude

Aber-Freude

Trotzreaktionen hat sicher jeder von uns schon einmal erfahren. Vielleicht waren wir selbst trotzig in der einen oder anderen Situation. Mit Kindern kann das ganz schön anstrengend sein, wenn sie ihre Phasen haben und ihren Kopf durchsetzen wollen. Immer wieder beobachtet man die Ratlosigkeit junger Eltern, wie sie sich dann am besten verhalten sollen. Da gibt es das Aufstampfen mit einem Fuß, das Luftanhalten, das Schreien und das Wegrennen. Aber viel weiter kommt man damit meistens auch nicht.
Der Prophet Habakuk hatte auch ein schwieriges Problem, dem er sich stellen musste. Seine Botschaft an das Volk Israel war nicht gerade das, was die Leute hören wollten. Er musste von einem kommenden Gericht sprechen und davon, dass Gott die Ordnung wiederherstellt. Er kündigte an, dass schwere Zeiten kommen werden, verbunden mit Hungersnöten und Armut.
Auch wir sind mit Krisenzeiten und weltweiten Nöten konfrontiert. Terror und Schrecken toben auf den Straßen vieler Länder. Selbst der Krieg ist in Europa wieder präsent. Viele Nachrichten lassen uns aufschrecken, und von Sicherheit ist man meilenweit entfernt. Wie sollen wir uns verhalten, auch gerade dann, wenn wir selbst getroffen werden: Schicksalsschläge, Krankheitszeiten, Arbeitslosigkeit, Entmutigung und Trostlosigkeit? – Was hat Habakuk getan? Er hat nicht mit dem Fuß aufgestampft und nicht Gott angeklagt vor Verzweiflung. Nein, für ihn stand eines fest: Meine »Trotzreaktion« ist das Gebet und die Freude an Gott. Diese lasse ich mir durch nichts rauben. Denn Jesus Christus ist der einzig wahre Erlöser, der Sünden vergibt und Schuld beiseiteschafft. Wagen wir es doch auch, unser Leben so bedingungslos in der Freude an Gott zu leben!

Rudolf Kühnlein
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wozu neigen Sie in schwierigen Situationen?
Tipp
»Gute« Trotzreaktionen kann man auch einüben.
Bibellese
Habakuk 3,12-19

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!