Samstag, 25. März 2006

Leitvers

Nicht mehr lebe ich, sondern Christus lebt in mir.
Galater 2,20

Was kostet es mich?

Was kostet es mich?

»Was kostet es mich, wenn ich Christ werde?«, will Björn wissen. »Es kostet dich dein eigenes Leben. Bis jetzt hast du das getan, was du wolltest und für richtig hältst. Wenn du Jesus Christus nachfolgen willst, dann fragst du, was er von dir will, und was er für richtig hält. Das umfasst alle Lebensbereiche: Ehe, Beruf, Umgang mit Geld und der Freizeit. Den Willen und die Gedanken Gottes finden wir in der Bibel«, antworte ich.
Das selbst bestimmte Leben ist nicht optimal gelaufen. Es gab viele Verletzungen und Irrwege. Björn wägt ab. Er berechnet die Kosten. Als ihm bewusst wird, dass Gott ihn liebt und er seinen eigenen Sohn aus Liebe zu ihm stellvertretend am Kreuz hat sterben lassen, ist auf der Haben-Seite ein eindeutiges Plus. Ein Gott, der seinen Sohn gegeben hat, ein solcher Gott hat nur gute Pläne für Björns Leben. So bittet er im Gebet den Herrn Jesus, Kapitän seines Lebensschiffes zu werden. Die Richtung für sein Leben findet er in der Bibel.
»Ohne diese Orientierung läuft vieles wieder schief«, berichtet Björn nach einigen Monaten in der Nachfolge. »Die Predigten in der Gemeinde und das gemeinsame Lesen in der Heiligen Schrift, sind für mich lebensnotwendig. Hier tanke ich auf und orientiere mich«, erzählt er. Als Christ in der Ehe und im Beruf zu leben, ist nicht immer einfach. »Es gibt Situationen, da verfalle ich wieder in meine alten Gewohnheiten. Wie gut, dass ich dann zu dem Herrn Jesus beten kann, der mich hört, mir vergibt und neue Kraft schenkt«, lässt uns Björn wissen.

Detlef Kranzmann
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Haben wir schon die Kostenrechnung gemacht?
Tipp
Gott will, dass wir das Leben gewinnen!
Bibellese
Johannes 14,27-31

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.