Mittwoch, 25. Dezember 2002

Leitvers

Siehe, ich verkündige euch große Freude.
Lukas 2,10

Die Maske

Die Maske

In seinem Buch »Die Wahrheit über Charlie Chaplin« schreibt Carlyle T. Robinson: »Mit 24 Jahren kam er nach Los Angeles und drehte seinen ersten Film ›Making a Living‹ (›Man schlägt sich durch‹), ein angemessener Titel: ›Making a Living‹ war die Leitmelodie seines Lebens … und wurde die Leitmelodie seiner Filme.«
Vom alkoholkranken Vater früh verlassen, von der zeitweise geistig umnachteten Mutter vorübergehend mit seinem Bruder in Fürsorgeanstalten und Armenschulen untergebracht, immer in Existenznot, schlug sich der kleine Chaplin im wahrsten Sinne des Wortes von Anfang an als Blumenverkäufer, Laufjunge, Glasbläser und Holzarbeiter durch. Über sein Leben sagte er: »Ich habe gehungert, gekämpft und um mich geschlagen. Bis mein Schmerz sich in Gelächter entlud. Und nun lacht alle Welt über mich und kennt mich als Clown. Es ist gut, dass viele nicht ahnen, welche schmerzliche Erkenntnis dies Lachen gestaltete.«
In der Nacht des 1. Weihnachtstages am 25. Dezember 1977 starb Charlie Chaplin um vier Uhr morgens in seiner Villa am Genfer See. Hinter der immer lächelnden Maske des melonetragenden, schnauzbärtigen Tramps steckte ein einsamer Mann, der sich selbst als »stets auf der Suche nach Liebe« empfand. Die Freude, die er gab, trug ihn selbst nicht und vermochte seine Zuschauer auch nur für die Länge eines Films der Realität zu entreißen.
Die Weihnachtsbotschaft von Bethlehem möchte hinter unsere Masken dringen und mit ihrer verändernden Freude unsere einsamen und trauernden Herzen bleibend erhellen und alle Angst und Verzagtheit vertreiben, damit wir hoffnungsfroh unseren Weg gehen können.

Martin von der Mühlen
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Hinter welchen Masken verstecke ich mich?
Tipp
So wie ich bin und mich fühle, darf ich vor Jesus als dem Kind in der Krippe und dem Mann am Kreuz vertrauensvoll niederfallen.
Bibellese
Lukas 2,1-20

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!