Samstag, 26. Juli 2003

Leitvers

Wer ist wie der Herr, unser Gott, der hoch oben thront?
Psalm 113,5

»Unser Gott« – wie ist er denn?

»Unser Gott« – wie ist er denn?

Eine bekannte Persönlichkeit wurde einmal gefragt: »Was wäre für   Sie das größte Unglück?« Die Antwort war kurz und verblüffend: »Wenn es Gott gäbe!« Christen sind überzeugt: Es gibt ihn. Die Bibel beginnt mit den Worten: »Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde« (1. Mose 1,1). Er ist einzigartig. Er allein ist Gott: »Außer mir gibt es keinen Gott« (Jesaja 45,5). Er ist der Ewige, der nicht geboren wurde und niemals sterben wird. Nichts kann ihn fassen, weder unser Verstand noch ein Gebäude: »Wo wäre denn das Haus, das ihr mir bauen könntet?« (Jesaja 66,1). Seiner Allmacht sind keine Grenzen gesteckt. Selbst unsere geheimsten Gedanken sind vor ihm nicht verborgen. Wir Menschen altern und sterben – er verändert sich nicht: »Auch bis in [euer] Greisenalter bin ich derselbe« (Jesaja 46,4). Er ist vollkommen. Wir Menschen können zwar Gerechtigkeit, Gnade und Liebe üben. Gott aber vereint alle diese positiven Eigenschaften in perfekter Weise in sich selbst. »Gott – sein Weg ist vollkommen« (2. Samuel 22,31). Und das Erstaunliche ist: Er will mit uns leben. Viele Menschen leben so, als ob es Gott nicht gäbe, und selbst wenn sie davon überzeugt wären, würden sie daraus keine Konsequenz ziehen. Von dem spanischen Filmemacher Luis Buñuel (1900 – 1983) stammt das Zitat: »Wenn mir jemand in dieser Minute beweisen könnte, dass Gott in all seinem Glanz existiert, würde dies keinen einzigen Aspekt meines Verhaltens verändern.« Gott aber sehnt sich von Herzen nach einer Beziehung zu uns Menschen. Geduldig steht er an der Tür unseres Lebens und wartet auf Einlass. Werden Sie ihm öffnen?

Peter Güthler
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Hätten Sie den Mut, Gott zu bitten, dass er Sie von seiner Realität überzeugt?
Tipp
»Prüft mich doch darin, … ob ich euch nicht die Fenster des Himmels öffnen und euch Segen ausgießen werde bis zum Übermaß!«
Bibellese
Daniel 9,3-19

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.