Mittwoch, 26. August 2015

Leitvers

Gnade und Treue sollen dich nicht verlassen. Binde sie um deinen Hals, schreibe sie auf deines Herzens Tafel!
Sprüche 3,3

Schmerzen

Schmerzen

Schon seit Monaten plagten mich heftige Schmerzen im Rückenbereich. Der alte Bandscheibenvorfall machte sich wieder deutlich bemerkbar. Oft kann man solchen Schmerzen nur hilflos gegenüberstehen. Sie wirken sich auf alle Lebensbereiche aus, auch auf das Glaubensleben. Bibellesen und Beten fallen schwer.
Jetzt, wo ich diese Zeilen schreibe, habe ich schon einige Schmerzerlebnisse hinter mir. In den letzten Wochen hatte sich mein Zustand stark gebessert. Doch vor etwa einer Woche kam dann ein herber Rückschlag. Seit dieser Zeit haben sich die Schmerzen vom Rücken, über das linke Bein, bis in die linke Wade manifestiert. Die Symptome kommen sehr wahrscheinlich von einem sogenannten eingeklemmten Ischiasnerv. Diese Schmerzen sind noch weitaus intensiver und belastender als die eigentlichen Rückenschmerzen. In einer Nacht konnte ich überhaupt nicht schlafen und war am Morgen durch Schlafmangel und ständigen intensiven Schmerz völlig entnervt und entkräftet. Trotzdem setzte ich mich an den Tisch und schlug die Bibel auf. Ich las den oben stehenden Tagesvers. Und noch weiter: »Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen und stütze dich nicht auf deinen Verstand« (Vers 5).
Es war für mich in meiner deprimierenden Situation schon mehr als seltsam, dass Gott mir just in diesem Moment sagte, dass seine Gnade und Treue mich nicht verlassen werden und ich ihm ganz vertrauen könne. Gerade jetzt fiel mir der Glaube daran mehr als schwer. Als ich betete und mir Gedanken machte, bekam ich dennoch ein ruhiges Herz. Meine Schmerzen waren zwar noch da, aber irgendwie war ich trotzdem froh geworden und spürte Dankbarkeit, denn ich weiß, dass ich durch den Glauben an Jesus Christus für ewig bei ihm geborgen bin.

Axel Schneider
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was überwiegt aus Ihrer Sicht - ein zeitlich begrenzter Schmerz oder die Gewissheit, ewig bei Gott geborgen zu sein?
Tipp
Erst in Schwierigkeiten beweist sich, ob wir wirklich auf Gott vertrauen.
Bibellese
Sprüche 3,1-12

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!