Freitag, 27. Mai 2005

Leitvers

Siehe, handbreit hast du meine Tage gemacht,
und meine Lebenszeit ist wie nichts vor dir;
nur ein Hauch ist jeder Mensch, wie fest er stehe.

Psalm 39,6

»Still me« – Immer noch ich

»Still me« – Immer noch ich

So lautet der Titel der Autobiographie des Schauspielers Christopher Reeve. Mit der Rolle des Clark Kent alias Superman wurde er weltberühmt. Am 27. Mai 1995 stürzte der passionierte Reiter vom Pferd, das vor einem Hindernis scheute. Durch den Aufprall brachen der erste und der zweite Halswirbel. Als Reeve nach vier Tagen aus dem Koma erwachte, war er vom Hals abwärts gelähmt. Es begann ein schwerer Kampf gegen Selbstmordgedanken und gegen die Erkenntnis, nur einen Finger breit von der Gesundheit entfernt zu sein. Er gründete eine Stiftung, um medizinische Projekte zur Rückenmarksforschung zu unterstützen. Ein hartes Trainingsprogramm sollte ihn wieder fit machen. Heute ist er wieder in der Lage, einzelne Finger und Zehen zu bewegen, kann heiß und kalt unterscheiden. Seinen heldenhaften Kampf gegen die Lähmung hat Reeve bis heute nicht aufgegeben.
Der Kampf gegen Krankheit, Behinderung, soziale Benachteiligung usw. ist lobenswert und wird deshalb auch gerne von den Medien thematisiert. Solche Menschen, die eine starke Hoffnung auf Heilung oder Besserung haben und dafür kämpfen, sind bewundernswert und als Vorbilder zu begrüßen. Aber was auch immer sie erreichen, ihr »Sieg« bleibt doch begrenzt und macht deutlich, worauf wir Menschen ohne Gottes Eingreifen letztlich beschränkt bleiben: ein wenig mehr Lebensqualität und ein kurzes Hinauszögern des Zeitpunktes, an dem für uns alle das Leben vorbei ist. Gott aber bietet uns mehr, als wir jemals durch eigene Anstrengungen erreichen können: seine Hilfe für’s Leben und darüber hinaus Rettung vor dem ewigen Tod. Das sollte man bei aller Bewunderung und Achtung vor Menschen wie Christopher Reeve auch bedenken.

Joschi Frühstück
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Und auf was setzen Sie Ihre Hoffnung?
Tipp
Setzen Sie Ihr Vertrauen auf den, der unbegrenzte Möglichkeiten hat.
Bibellese
Apostelgeschichte 4,1-12

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!