Dienstag, 27. Dezember 2011

Leitvers

Ist Gott nicht so hoch wie die Himmel? Schau an die höchsten Sterne, wie hoch sie sind! Und du sagst: Was weiß denn Gott? Kann er durch das Wolkendunkel hindurch richten?
Hiob 22,12-13

Verschiedene Blickwinkel

Verschiedene Blickwinkel

Sternenforscher benutzen, um in die Weiten des Alls zu blicken, ein Fernrohr. Manche dieser Fernrohre funktionieren heute noch nach dem gleichen Prinzip, das der deutsche Mathematiker und Astronom Johannes Kepler im Jahre 1611 erdacht und für den Bau des nach ihm benannten Kepler-Fernrohrs zugrunde gelegt hat. Die natürliche Welt, und damit auch die Sterne und Planeten, die Kepler mit seinem Fernrohr betrachtete, war ihm ein Spiegel, in dem die göttlichen Ideen sichtbar werden konnten. Der von Gott geschaffene menschliche Geist war für ihn dazu da, diese Ideen zu erkennen und zu preisen.
Eine solche göttliche Idee ist, dem Menschen durch die Natur zu zeigen, dass es einen Schöpfergott gibt. Der erste der obigen Bibelverse weist uns zudem auf die Größe der Schöpfung und damit auf die Größe und Allmacht des Schöpfers hin, die der Mensch erkennen kann, wenn er seinen Blick hoch zu den Sternen und in die Weite des Alls richtet.
Der andere obige Bibelvers will uns mit seinen Fragestellungen darauf hinweisen, dass dieser Schöpfergott seinen Blick auf uns Menschen gerichtet hat. Er blickt dabei wie mit einem Fernrohr besonderer Art auf uns Menschen herab, aber auch in uns hinein. Gott ist dabei nicht nur ein Richter unserer Taten, sondern auch der Gedanken und der Regungen des Herzens. Er kennt uns durch und durch. Das Geschehen auf dieser Erde ist Gott also nicht wie durch eine Wolkendecke verborgen, sondern liegt völlig offen vor ihm. Dabei beurteilt er einen jeden von uns nach den von ihm aufgestellten Maßstäben. Würde Gott dabei allein die Zehn Gebote als Maßstab für eine Beurteilung Ihres Lebens zu Grunde legen, wie würden Sie wohl dabei abschneiden?

Matthias Adolphi


Frage
Beunruhigt Sie der Gedanke, von Gott beobachtet zu werden?
Tipp
Der die Sterne und das All gemacht hat, ist auch Ihr Schöpfer und Richter.
Bibellese
2. Mose 20,1-17

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.