Mittwoch, 27. Dezember 2017

Leitvers

Siehe, Kinder sind eine Gabe des HERRN, und Leibesfrucht [Schwangerschaft] ist ein Geschenk.
Psalm 127,3

Geschenke (2)

Geschenke (2)

Das soll ein Geschenk sein?, mag sich so manche Frau fragen, die ungewollt schwanger geworden ist und deren Umstände so gar nicht einladend für ein Kind sind. Was würden Sie zum Beispiel Ihrer 16-jährigen Tochter raten, die seit Kurzem einen Freund hat und noch ohne Schulabschluss Ihnen offenbart, dass sie ein Kind erwartet? Was würden Sie einem Paar empfehlen, dem die Ärzte eine Behinderung des ungeborenen Kindes vorausgesagt haben? Wie gäben Sie einer vierfachen Mutter Anfang vierzig Beistand, die ein »Fünftes« erwartet, sich aber kräftemäßig und finanziell nicht in der Lage sieht, dieses großzuziehen?
Menschlich gesehen ist es oft schwierig, so ein »Gottesgeschenk« anzunehmen. Dann fahren die Gefühle oft Achterbahn. Eine Betroffene berichtete, dass der Wunsch, es wäre nie passiert, alle ihre Gedanken bestimmte und eine Abtreibung als einziger Ausweg erschien. Leider befeuert der gesellschaftliche Druck, der zusätzlich auf den Frauen und Paaren lastet, die Entscheidung gegen das Leben. Ein erhobener moralischer Zeigefinger ist hier genauso unangebracht wie unüberlegte Ratschläge in die eine oder andere Richtung.
Gehen wir doch zum Geber des Lebens, zu dem Gott, der von Anfang an »Ja« zu dem neuen Menschen sagt, der ihn liebt und annimmt wie sein eigenes Kind. Und begegnen wir den Verzweifelten, wie Jesus ihnen begegnen möchte, mit Annahme und Zuspruch (Matthäus 11,28). Wenn wir bereit sind, deren Last mitzutragen (Galater 6,2), erfüllen wir nicht nur Christi Gebot, sondern tragen entscheidend dazu bei, auch eine nicht geplante oder unerwünschte Schwangerschaft als Geschenk Gottes anzunehmen und das Kind mit Freude und Zuversicht zu erwarten.

Daniela Bernhard
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wer von uns kann mit Sicherheit sagen, dass er bei seiner Geburt gewollt war?
Tipp
Sie sind ein Wunsch, den sich Gott selbst erfüllt hat. Sie sind ein Geschenk, das sich Gott selbst gemacht hat!
Bibellese
Matthäus 7,7-11

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.