Samstag, 28. Februar 2015

Leitvers

Warum wiegt ihr Geld ab für das, was kein Brot ist, und euren Arbeitslohn für das, was nicht sättigt? Hört doch auf mich, so sollt ihr Gutes essen, und eure Seele soll sich laben an fetter Speise!
Jesaja 55,2

Glück, das man kaufen kann

Glück, das man kaufen kann

»Viele haben es schon immer geahnt«, heißt es am 28. Februar 2014 in der Allgäuer Zeitung. »Frauen bekämpfen Stress-Symptome gerne durch Einkaufen – dies bestätigte nun eine Umfrage. Nach eigenen Angaben setzen rund zwei Drittel der weiblichen Deutschen auf diese Strategie, teilte die bayerische Landesvertretung der Techniker Krankenkasse (TK) mit. Den Angaben liegt eine repräsentative Forsa-Umfrage vom September 2013 zugrunde. ›Kaufen löst ein Glücksgefühl aus‹, erklärte die Expertin Kathrin Heydebreck von der TK Bayern.«
Die »Strategie«, sich das Glück käuflich erwerben zu wollen, ist kein weibliches Phänomen. Auch Männer »shoppen«, um glücklich zu werden, etwa durch ein tolles Auto. Doch wahres Glück lässt sich nicht kaufen. Der deutsche Philosoph Arthur Schopenhauer stellte fest: »Der erfüllte Wunsch macht gleich einem neuen Platz: jener ist ein erkannter, dieser noch ein unerkannter Irrtum.« Das ist auch unsere Erfahrung. In Haggai 1,6 hält Gott uns den Spiegel vor und sagt: »Ihr sät viel und bringt wenig ein; ihr esst und werdet doch nicht satt; ihr trinkt und habt doch nicht genug; ihr kleidet euch und werdet doch nicht warm; und wer einen Lohn verdient, der legt ihn in einen durchlöcherten Beutel!« Und Jesus Christus selbst sagte einmal: »Wer von diesem (natürlichen) Wasser trinkt, wird wieder dürsten«. Darum versprach er gleich im nächsten Vers: »Wer irgend aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, den wird nicht dürsten in Ewigkeit.«
Nur Gott selbst kann unsere Sehnsucht nach Glück stillen. Und im letzten Buch der Bibel lädt er uns ein: »Wen da dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst!« (Offenbarung 22,17).

Peter Güthler
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Mit welchen Methoden bekämpfen Sie Stresssymptome?
Tipp
Gott ist so groß, dass er allen Mangel ausgleichen kann.
Bibellese
Haggai 1,2-11

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!