Donnerstag, 28. Juli 2011

Leitvers

Gebt dem HERRN, eurem Gott, Ehre!
Jeremia 13,16

Soli Deo Gloria!

Soli Deo Gloria!

»Allein Gott die Ehre!« - Das schrieb Johann Sebastian Bach oft unter seine Werke, und wenn er eine Komposition begann, so schrieb er oben drüber »J.J.«. Das heißt: »Jesu juva«, zu deutsch: Jesu hilf! Der wohl weltweit bedeutendste Musiker war sich also stets bewusst, dass er ohne Gottes Hilfe nichts zustande bringen konnte, obwohl alle Welt seine Genialität bewunderte. Sein nicht weniger berühmter »Kollege«, Ludwig van Beethoven, bezeichnete ihn als »Urvater der Harmonie« und sagte über ihn: »Bach sollte nicht Bach heißen, sondern Meer.« Damit brachte er zum Ausdruck, welche Fülle sein musikalisches Werk für die Welt bedeutete.
Wie anders als der geniale und doch demütige und dankbare Johann Sebastian Bach sind wir doch im Allgemeinen. Wir sind stolz auf unsere Fähigkeiten und vertrauen nur allzu oft darauf, dass wir »das Kind schon schaukeln« werden. Und wenn nicht alles nach Wunsch geht, haben wir schnell den oder die Schuldigen gefunden.
Denken wir aber ein wenig nach, wird uns klar, dass an Gottes Segen alles gelegen ist. Ohne ihn könnten wir keinen Atemzug tun, und wenn er will, ist es völlig aus mit uns. Darum sollten wir unseren Tagesspruch beherzigen und Gott die Ehre geben, die ihm zusteht.
Und wie macht man das? Man rechnet es nicht der eigenen Schlauheit zu, was einem gelungen ist, sondern dankt Gott dafür. Man achtet auf Gottes Gebote; denn er ist der Herr über unser Leben, und man trachtet danach, den Mitmenschen zur Freude zu leben, weil auch sie dem gleichen Schöpfer gehören. Wäre das nicht ein gutes Programm für heute? Der Herr gebe uns seinen Segen dazu!

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was will Gott heute von Ihnen?
Tipp
Geben Sie ihm die Ehre in allem!
Bibellese
Psalm 99

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.