Sonntag, 28. Juli 2013

Leitvers

Du sollst nicht ehebrechen!
2. Mose 20,14

Für den Partner verlässlich gut sein!

Für den Partner verlässlich gut sein!

Das ist ein kurzer Satz. Und wer in einem Umfeld lebt, in dem diese Volksseuche der Untreue noch nicht um sich gegriffen hat, kann sich seine möglichen Konsequenzen kaum vorstellen. Doch wenn man etwas über den Tellerrand blickt und nicht nur die eigenen Interessen im Kopf hat, erfährt man bald etwas von der Not vieler Menschen auf diesem Gebiet.
Meine Freundin zum Beispiel muss mit ansehen, wie ihr Mann im nächsten Häuserblock mit einer anderen Frau zusammenlebt. Sie sieht durchs Fenster und bemerkt jedes Mal das Auto, wenn er oder seine Freundin kommen oder gehen. »Wenn dich das so aufregt, kannst du ja die Wohnung wechseln!«, heißt es dann schnell. Aber wenn man in einer Eigentumswohnung sitzt und eine alte Mutter und zwei Söhne zu versorgen hat, ist das kaum durchführbar.
Am schlimmsten aber leiden die Kinder unter einer Scheidung der Eltern. Meine Freundin ist Christin und bittet Gott viel um Hilfe und Kraft. Sie besucht mit ihren Kindern die Gottesdienste ihrer Gemeinde. Einmal wurden dort Gebetszettel mit Anliegen gesammelt. Ihr neunjähriger Sohn hatte auf den Umschlag geschrieben: »Ein Brief für Gott.« Wie alle anderen wurde auch dieser Brief vor der ganzen Gemeinde vorgelesen: »Bitte, Gott, gib mir meinen Vater zurück. Die Sabrina (Name geändert) hat ihn mir gestohlen!« Viele haben mit dem Kind geweint, weil sie die große innere Not mitempfanden.
Ja, und wie werden wir vor einer solchen menschlichen Katastrophe bewahrt? Gott selbst hat die Ehe als erste und wichtigste gesellschaftliche Einrichtung gestiftet, darum wird er auch jedes aufrichtige Gebet erhören, in dem es um Liebe und Verständnis und Treue füreinander geht.

Anna Schulz
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie kann man einem Menschen trauen, dem sein Ehepartner nicht trauen kann?
Tipp
Die Ehe ist die Hohe Schule des Vertrauens.
Bibellese
Sprüche 19,14; 20,6

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!