Donnerstag, 28. August 2008

Leitvers

Ihr wisst, was Jesus Christus für euch getan hat. Er war reich und wurde für euch arm; denn er wollte euch durch seine Armut reich machen.
2. Korinther 8,9

Bonitätsprüfung

Bonitätsprüfung

Jeder hat Wünsche, Pläne und Ziele: etwa den Kauf eines neuen Autos, einen Urlaub oder die Wohnungsrenovierung. Und wenn das Guthaben nicht reicht? Dann verspricht die Bank: »Wir machen den Weg frei!« Das Geldinstitut erstellt einen individuellen Finanzplan. Mit anderen Worten, es prüft: Kann der Kunde das geliehene Geld zurückzahlen (Bonität)? Wenn geklärt ist, der Kreditnehmer ist dazu in der Lage, macht die Bank »den Weg frei« und zahlt den Kredit aus. Jetzt kann das neue Auto gekauft, der Urlaub gebucht oder die Wohnung renoviert werden. Mit Geld können wir uns allerdings die besonders wertvollen Wünsche unseres Lebens wie Gesundheit, Liebe und Geborgenheit, nicht kaufen. So lässt sich auch der wichtigste Wunsch, der nach ewigem Leben, nicht durch Geld erfüllen. Den Weg zum ewigen Leben kann keine Bank frei machen.
Wie viel ist das ewige Leben wert? Wenn wir alles Geld zusammenkratzen, reicht es dann aus, um damit das ewige Leben zu erwerben? Gott hat eine Bonitätsprüfung durchgeführt und festgestellt: Wir Menschen sind allesamt zahlungsunfähig. Das ist erschütternd. Wir sind bei Gott so in den »Miesen«, also so hoch verschuldet, dass die eigenen Mittel nicht ausreichen. Selbst, wenn wir »Fremdmittel« von Freunden und Bekannten hinzunehmen könnten, reicht das nicht.
Eine Menschenseele ist viel zu kostbar, als dass wir sie freikaufen könnten. Das kann nur der unendlich reiche Gott. Und er hat es getan. Er sandte Jesus Christus! Der hat unsere Schulden bezahlt. Das geschah, als er stellvertretend am Kreuz für unsere Sünden starb. Damit ist der Weg frei. Das ist eine gute Nachricht für uns alle!

Detlef Kranzmann
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Haben Sie schon anerkannt, dass Sie zahlungsunfähig sind?
Tipp
Jesus Christus hat den Weg zum ewigen Leben frei gemacht. Durch ihn bekommen wir das ewige Leben geschenkt.
Bibellese
Psalm 49,8-10; 2. Korinther 5,11-21

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.