Montag, 29. Januar 2001

Leitvers

Seht zu, dass niemand euch einfange durch die Philosophie
und leeren Betrug nach der Überlieferung der Menschen,
nach den Elementen der Welt und nicht Christus gemäß!

Kolosser 2,8

Der Mensch – autonom gegenüber Gott?

Der Mensch – autonom gegenüber Gott?

Wer bin ich? Woher komme ich? Woraus besteht die Welt? Solchen und vielen anderen Fragen sieht sich die vierzehnjährige Sofie Amundsen, die Hauptfigur in dem Jugendroman »Sofies Welt«, gegenübergestellt. Der norwegische Schriftsteller Jostein Gaarder weiht darin Sofie – und somit den Leser – in kurzweiliger Weise in die Geschichte der Philosophie ein. Angefangen bei den griechischen Naturphilosophen bis hin zu den Existentialisten des 20. Jahrhunderts werden wir mit einer Reihe der großen Denker der Menschheit bekannt gemacht.
Während ihres »Philosophieunterrichts« wird Sofie mehr und mehr die Tatsache bewusst, dass sie gar nicht »wirklich« existiert; sie ist nur eine Romanfigur. Sie ist die Erfindung eines UN-Offiziers, der eine Geschichte für seine Tochter Hilde schreibt. Am Ende versucht Sofie, sich aus dieser Ebene, der Phantasie ihres Erfinders, zu befreien. Sie löst sich quasi von ihrem Schöpfer. Hier bekommt das Buch eine brisante religiöse Komponente. Fast unbemerkt weiht uns J. Gaarder letztlich in seine eigene Philosophie ein: Der von Gott geschaffene Mensch sei im Laufe der Zeit selbständig und autonom geworden. Die Idee von »Sofies Welt« steht damit den Aussagen der Bibel gar nicht fern. – In der Tat, wir Menschen haben uns durch den Sündenfall von Gott getrennt. Die Menschheitsgeschichte zeigt aber, dass wir dadurch alles andere als mündig und frei geworden sind. Die Bibel weist entgegen aller menschlicher Philosophie darauf hin, dass die Menschheit nur in Abhängigkeit von Gott völlige Erfüllung und Freiheit erfährt.

Andreas Möck


Frage
Welchen Sinn könnte ein Geschöpf ohne Schöpfer haben?
Tipp
Es ist nicht dumm, an Gott, den Schöpfer, zu glauben und alle Bereiche des Lebens ihm zu unterstellen.
Bibellese
Lukas 7,24-35

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!