Mittwoch, 29. März 2000

Leitvers

Ihr sollt euch nicht zu den Totengeistern und
zu Wahrsagern wenden; ihr sollt sie nicht aufsuchen,
euch an ihnen unrein zu machen. Ich bin der HERR, euer Gott.

3. Mose 19,31

Totalschaden

Totalschaden

Da ich schon immer ziemlich neugierig war und gern wissen wollte, was alles auf mich zukommt, suchte ich eines Tages eine Wahrsagerin auf. Die sah in meinen Händen und in den Karten ganz erstaunliche Dinge. Unter anderem, dass ich ein ziemlich unerschrockener, ja rücksichtsloser Autofahrer war, was ich auch kleinlaut zugeben musste. Daraufhin setzte die alte Frau ihren übrigen »Vorhersagen« die Krone auf, indem sie mir drohend einen Totalschaden innerhalb der nächsten sechs Wochen prophezeite. In einer Linkskurve würde es geschehen, wobei ich aber mit leichten Blessuren und dem Schrecken davonkäme.
In der folgenden Nacht erlitt ich den Unfall mehrfach im Traum, und am nächsten Morgen habe ich mein Auto sofort Vollkasko versichert. Sechs Wochen lang sah ich den Unfall immer wieder auf mich zukommen, besonders, wenn es in eine Linkskurve ging. Und jeden Morgen dachte ich: Heute passiert’s! Aber seither sind mehr als zwanzig unfallfreie Jahre vergangen. Gott sei Dank!
Als ich Christ wurde, habe ich Gott um Vergebung für diesen Gang zur Wahrsagerin gebeten, und er hat mir diese und alle anderen Sünden vergeben.
Der Herr, unser Gott, warnt uns sehr eindringlich davor, Hilfe und Rat bei Wahrsagern zu suchen, weil wir uns dadurch dem Teufel ausliefern. Das führt dann, wenn’s dabei bleibt, zu einem Totalschaden der Seele, der in alle Ewigkeit nicht mehr repariert bzw. rückgängig gemacht werden kann.

Karl-Heinz Gries


Frage
Haben Sie schon Wahrsager befragt oder gar Tote rufen lassen?
Tipp
Auch »aus Spaß« sollte man derlei Dinge nicht tun!
Bibellese
Johannes 15,9-17

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!