Dienstag, 29. Juni 2010

Leitvers

Seht hin auf die Vögel des Himmels, dass sie weder säen noch ernten, noch in Scheunen sammeln, und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr nicht viel wertvoller als sie?
Matthäus 6,26

Aus der Finanzkrise lernen

Aus der Finanzkrise lernen

Ein paar Bankmanager brachten die Ursache der jüngsten Finanzkrise selbstkritisch auf den Punkt: »Die Gier hat uns verleitet.« Vor der Krise haben amerikanische Banken viel Geld mit Immobilienkrediten verdient. Die Kreditwürdigkeit der Kunden spielte dabei oft keine Rolle. Die Spekulation lautete: Man kann die Immobilie jederzeit mit Gewinn verkaufen und daraus den Kredit zurückzahlen. In der nächsten Stufe wurden diese Kredite dann verbrieft - also in Form von Wertpapieren weiterverkauft. Die komplizierten Finanzprodukte waren weltweit gefragt. Auch deutsche Banken investierten in diese Geldanlagen, versprachen sie doch weitaus bessere Renditen als herkömmliche Anlageformen. Doch dann stiegen die Zinsen. Viele Amerikaner konnten sich nun ihre Kreditraten nicht mehr leisten. Ihre Häuser mussten zwangsweise verkauft werden, so dass die Immobilienpreise massiv einbrachen. Insbesondere die von der Kreditrückzahlung abhängigen Wertpapiere verloren durch die Zahlungsausfälle in kürzester Zeit ihren Wert. Weltweit mussten Banken erkennen, dass sie in falsche Werte investiert hatten - und dass es sogar die Existenz kosten kann, auf der Jagd nach mehr Ertrag der scheinbar erfolgreichen Masse zu folgen.
Bestimmt dieses Streben nach immer mehr Reichtum nicht auch unser Denken? Das Säen, Ernten und Sammeln ist bei uns oft so ausgeprägt, dass für Gott kein Platz in unserem Denken mehr frei ist. Doch das ist die größte Fehlinvestition. Denn das Einzige, was nie an Wert verlieren wird, ist eine lebendige Beziehung zu Gott. Seine Liebe ist der größere Reichtum - darauf will ich nicht verzichten!

Andreas Droese
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
In was investieren Sie Ihre Zeit, Kraft und Energie - und letztlich Ihre gesamte Persönlichkeit?
Tipp
Ein Leben mit Gott macht ewig reich.
Bibellese
Psalm 104,1-24

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!