Mittwoch, 29. Oktober 2014

Leitvers
Denn die Augen des Herrn durchlaufen die ganze Erde, um sich mächtig zu erweisen an denen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist.

2. Chronik 16,9

Neulich im Aufzug

Neulich im Aufzug

Kennen Sie diese Situation? Schnell schlüpfen Sie im Kaufhaus, im Krankenhaus oder in der Uni in den Aufzug und finden sich mit einigen weiteren ihnen völlig fremden Treppenverweigerern auf engstem Raum wieder. Obwohl Sie sich untereinander nicht kennen, verhalten Sie sich wahrscheinlich alle gleich: Der beengte Lift wird so genutzt, dass eine möglichst große räumliche Distanz entsteht; die Augen wandern sofort zu Boden oder zur geschlossenen Aufzugtür – ein vorsichtiger Blickkontakt mit dem noch übrigen Fahrgast wird abrupt abgebrochen. Die Intimitätsgleichgewichtstheorie von Argyle/Dean erklärt genau jene Verhaltensweisen: Nehmen Intimitätssignale in einer Modalität zu, beispielsweise in Form räumlicher Nähe, muss in einem anderen Bereich, hier beim Blickkontakt, Distanz hergestellt werden. Ein Blick sagt also tatsächlich mehr als tausend Worte, er entscheidet in zahlreichen Alltagssituationen über Nähe und Distanz.
Auch in der Bibel ist von Blicken die Rede – der Tagesvers besagt, dass Gott mit seinen Augen nach Menschen sucht, die ihre volle Aufmerksamkeit auf ihn ausrichten und ihn suchen, anstatt sich von anderen Dingen ablenken zu lassen. Gott möchte in eine enge Beziehung zu Menschen treten – das lässt sich auch in den Evangelien erkennen. Hier blickt Jesus Menschen an, die sich fragend an ihn wenden, und gewinnt sie lieb. Mit einem Blick erkennt er das wahre Wesen seiner Gesprächspartner. Er sieht Menschen, die anderen entgehen und die auf Bäume klettern, um einen kurzen Blick auf ihn zu erhaschen. Und manchmal reicht einer seiner Blicke, um dem gestrauchelten Jünger Petrus zu zeigen, dass ein Umdenken nötig ist. Anders als wir Aufzugfahrer ist Jesus aber immer an Nähe interessiert und nicht an Distanz.

Janina Porten


Frage
Wie reagieren Sie auf Gott, der unbedingt eine Beziehung zu Ihnen aufbauen möchte?
Tipp
Weichen Sie seinem Blick nicht aus! Suchen Sie seine Gegenwart!
Bibellese
Jeremia 23,23-24

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.