Freitag, 30. Juni 2006

Leitvers

Mit wem aber soll ich dieses Geschlecht vergleichen?
Es ist Kindern gleich, die auf den Märkten sitzen
und den anderen zurufen …

Matthäus 11,16

SMS-Manie

SMS-Manie

Per Handy Kurznachrichten übermitteln, ist längst auch bei Kindern in Deutschland auf dem Vormarsch, so informierte »Die Welt« kürzlich über eine groß angelegte Internet-Umfrage des TV-Kinderkanals JETIX (vormals Fox Kids). Deutsche Kinder kommunizierten immer häufiger über SMS-Mitteilungen, pro Tag verschicke fast jeder vierte Handybesitzer im Alter von 7 bis 14 Jahren (22,2 %) 15 und mehr Textnachrichten – europaweit ein absoluter Spitzenwert, so der Bericht.
Kommunikation ist alles – doch reichen SMS-Kurznachrichten wirklich aus, um Wesentliches zu vermitteln? Und bricht nicht gleich mit dieser Neuerung auch schon wieder eine Flut von ungewollter Informationen über uns und unsere Kinder herein? Selbst am Handy kann man mittlerweile lernen, wie gefährlich und kostenspielig es werden kann, auf bestimmte Botschaften einzugehen.
Welche Botschaft wir aber unbedingt aufnehmen und darauf reagieren müssen, und der – zum Guten für alle Menschen – auch die schnellstmögliche Verbreitung zu wünschen ist, darauf stoßen wir durch unseren Tagesvers. Er ist Teil einer Rede Jesu, in der er u. a. die Gleichgültigkeit und Abstumpfung seiner Zeitgenossen beklagt gegenüber dem größten Heilsereignis der Geschichte: Gott hat seinen Sohn gesandt, um sein Volk zu retten von ihren Sünden. Durch Buße kann seitdem jeder Vergebung seiner Sünden bekommen, weil Jesus Christus durch seinen Tod am Kreuz dafür bezahlt hat. Doch ist es heute leider oft nicht anders wie damals: Die »Stimme«, die uns dies wunderbare Nachricht übermittelt, verhallt allzu oft ungehört oder wird so wenig beachtet wie das Geschrei spielender Kinder auf der Straße.

Joachim Pletsch
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Zählen auch für Sie und ihre Kinder vorrangig Handy und SMS, was Nachrichten und Informationen betrifft?
Tipp
Verpassen Sie nicht die Top-Nachricht der Menschheitsgeschichte vom Leben, Sterben und Auferstehen des Gottessohnes. Lesen Sie mit Ihren Kindern das Markus-Evangelium !
Bibellese
Epheser 6,1-4

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!