Samstag, 30. August 2008

Leitvers

Deshalb ermatten wir nicht, sondern wenn auch unserer äußerer Mensch aufgerieben wird, so wird doch der innere Tag für Tag erneuert.
2. Korinther 4,16

Auf der Suche nach der Wunderpille

Auf der Suche nach der Wunderpille

In der Pharmaindustrie sucht man auch nach Wirkstoffen, die das Gedächtnis verbessern. Wäre das nicht wunderbar? Man schluckt eine Pille, wartet eine Zeit lang, nimmt sich dann die ersten fünf oder zehn Lektionen eines Chinesisch-Sprachkurses vor und beherrscht kurz darauf alles, als wäre man in Peking groß geworden. Vergessen Sie's! Auch wenn im Internet vollmundige Versprechungen gemacht und »Wunderdrogen« angeboten werden, ist die Forschung von der Erfüllung solcher Träume noch weit entfernt. Trotzdem wird weiter geforscht! Denn nicht nur eine immer größer werdende Zahl alter Menschen, deren Gedächtnis mit den Jahren nachlässt, wünscht sich durchaus Hilfe von der Pharmazie. Auch leistungsstarke Zeitgenossen jüngeren und mittleren Alters hätten gegen ein bisschen »Gedächtnis-Doping« nichts einzuwenden.
Die Vergesslichkeit nimmt mit dem Alter zu und ist ein natürlicher Prozess. Viele wollen sich mit diesem unumkehrbaren Ablauf aber nicht zufriedengeben. Wenn die Zeichen des Älterwerdens sichtbar und spürbar werden, greifen sie nach Anti-Aging-Präparaten und kämpfen mit allen Mitteln dagegen an, älter zu werden bzw. älter auszusehen.
Unser Tagesvers spricht von einem »inneren Menschen«, der nicht altert, sondern täglich erneuert wird. So etwas kann nur Gott schaffen, und er tut es bei allen, die ihr Leben ihm anvertrauen und täglich Anschluss halten an die göttliche Kraftquelle. Wir brauchen keine Wunderpille, damit unser vergänglicher Körper frisch bleibt, aber wir brauchen den Anschluss an die Quelle, die uns ewiges Leben zu geben vermag.

Bodo Ammenhäuser


Frage
Was zählt für Sie? Nur der äußere Mensch, der vergeht, oder auch der innere, der durch den Glauben an Jesus Christus entsteht?
Tipp
Die Bibel sagt: Wer auf sein Fleisch sät, wird vom Fleisch Verderben ernten (Galater 6,8).
Bibellese
2. Korinther 4,7 - 5,10

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.