Montag, 30. September 2002

Leitvers

Weit ist die Pforte und breit der Weg, der zum Verderben führt,
und viele sind, die auf ihm hineingehen. Denn eng ist die Pforte
und schmal der Weg, der zum Leben führt …

Matthäus 7,13-14

Von der Esoterik zu Christus

Von der Esoterik zu Christus

In einem Gespräch nach einem Vortrag in Österreich erkläre ich den Weg zu Christus. Josef hat alles verstanden und könnte eine Entscheidung treffen, aber bei meiner Nachfrage sagt er dennoch »nein«. – »Was hält Sie auf?« – »Ich habe lange Jahre Esoterik betrieben und viele Bücher dieser Art verschlungen. Ich habe im Laufe der Zeit Energien aufgenommen, die nun wirksam sind und mich spürbar festhalten.« Ich frage ihn: »Wollen Sie das Ziel – den Himmel – erreichen?« – »Ja!« – »Alle diese Energien sind wie eine Kette mit einer schweren Last daran, die Sie mit sich schleppen. Nur einer kann diese Kette zerreißen und Ihnen die Last abnehmen, das ist Jesus! Wollen Sie ihm diese Kette übergeben?« Während er noch zögert, ergreift Lisa, eine etwa 30jährige Frau, das Wort und gibt ein engagiertes Zeugnis. Sie war ebenfalls in Esoterik verstrickt, hat aber im letzten Jahr eine Entscheidung für Jesus getroffen. Über diesen Schritt ist sie sehr froh, weil sie jetzt genau weiß, dass sie in den Himmel kommt, wenn sie in dieser Nacht sterben würde. Josef fragt noch einmal nach: »Ja, wissen Sie es wirklich ganz genau?« Sie bestätigt es mit uneingeschränkter Gewissheit. Nun ist auch er bereit, diesen Weg zu beschreiten.
Im Gebet machen wir das Erklärte fest. Zunächst bitten wir Jesus um die Vergebung aller Schuld, und dann sprechen wir in Anlehnung an Johannes 1,12 das eigentliche Gebet, um Jesus als neuen Herrn des Lebens anzunehmen. Mit großer Freude betet Josef und erfährt eine wunderbare Erleichterung über diesen Wechsel von der Esoterik zu Jesus.

Werner Gitt


Frage
Ist Ihnen bewusst, dass zur Esoterik alles Übersinnliche gehört, was nicht mit dem Gott der Bibel verbunden ist?
Tipp
Werfen Sie alles esoterische Zeug weg, und bitten Sie Gott um Vergebung!
Bibellese
Matthäus 7,15-23

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!