Mittwoch, 31. August 2011

Leitvers

Diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollen in deinem Herzen sein.
5. Mose 6,6

Gottes Gebote sind allesamt heilsam

Gottes Gebote sind allesamt heilsam

Jean Jacques Rousseau hat einmal gesagt: »Wenn es keinen Gott gäbe, müsste man ihn erfinden, um ein Volk leiten zu können.« Wie recht hat er doch! Gibt es einen Gott, der alles bestimmt, so fällt es den Eltern leicht zu erklären, warum das Kind nicht stehlen, lügen, oder ungehorsam sein darf. Wissen aber die Eltern nichts von einem solchen Gott, was können sie dem Kind Vernünftiges sagen? »Das tut man nicht!« oder »Wenn das alle täten, was dann?« Wir sehen gleich, dass solche »Erziehungsziele« höchstens so lange wirksam sind, wie die Autorität der Eltern dahintersteht. Zum Glück hat Gott den Heiden »das Gesetz ins Herz geschrieben«, sonst sähe es noch viel trauriger aus, als es jetzt schon ist, wo Gott aus Schule und Gesellschaft als ernstzunehmende Größe verbannt wurde. Nur sollten wir nicht so erstaunt fragen: »Wie konnte das nur geschehen?«, wenn wieder einmal etwas besonders Schreckliches passiert ist wie etwa ein Amoklauf in einer Schule. Stattdessen sollten wir alle Gott danken, dass die Dinge noch nicht völlig aus dem Ruder gelaufen sind.
Wir können tatsächlich für unsere Kinder nichts Besseres tun, als sie mit dem liebenden Gott der Bibel und mit seinen Geboten vertraut zu machen, die allesamt nur zu unserem Besten gegeben wurden.
Dazu gehören allerdings nicht nur die alten Geschichten aus der Bibel, sondern Eltern, die sich erkennbar nach ihnen richten.
Und das Beste ist, wenn die Kinder selbst zu einer lebendigen Verbindung mit diesem Gott kommen. Dann beruht nicht mehr alles nur auf Tradition, so hilfreich sie anfangs ist. Dann haben die Kinder selbst festen Boden unter den Füßen, wenn sie sich entscheiden müssen.

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was ist ihre Begründung für moralisches Verhalten?
Tipp
Ohne Gott hängt unsere Argumentation völlig in der Luft!
Bibellese
5. Mose 6,1-9

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!