Samstag, 01. Januar 2011

Leitvers

Gott aber erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus, als wir noch Sünder waren, für uns gestorben ist.
Römer 5,8

Worauf es ankommt!

Worauf es ankommt!

Es kommt nicht darauf an, geliebt zu werden,
- sondern zu lieben.
Es kommt nicht darauf an, zu genießen,
- sondern zu schenken.
Es kommt nicht darauf an, sich durchzusetzen,
- sondern sich einzusetzen.
Es kommt nicht darauf an, den Frieden zu erwarten,
- sondern Friedensstifter zu sein.
Es kommt nicht darauf an, dass Gott tut, was ich will,
- sondern, dass ich tue, was Gott will.
Es kommt nicht darauf an, was die Menschen von mir denken,
- sondern was Gott von mir denkt.
Es kommt nicht darauf an, alles zu kennen,
- sondern das Erkannte zu tun.
Es kommt nicht darauf an, dem Leiden zu entgehen,
- sondern das Leiden sinnvoll zu ertragen.
Es kommt nicht darauf an, wann ich sterbe,
- sondern ob ich bereit bin, in Gott zu leben.
(Martin Luther King)
Es kommt nicht darauf an, sich gut zu fühlen,
- sondern mit Gott im Reinen zu sein.
Es kommt darauf an, Frieden mit Gott durch den Herrn Jesus Christus zu haben (Römer 5,1).
Es kommt darauf an, dass wir das Geschenk Gottes, das ewige Leben in Christus Jesus, im Glauben annehmen (Römer 6,23).

Detlef Kranzmann
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Worauf kommt es in Ihrem Leben nicht an?
Tipp
Jesus, der Sohn Gottes, informiert uns durch sein Wort, worauf es wirklich ankommt!
Bibellese
Psalm 1

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.