Donnerstag, 01. Juli 2004

Leitvers

Was kein Auge jemals sah, was kein Ohr jemals hörte
und was sich kein Mensch vorstellen kann,
das hält Gott für die bereit, die ihn lieben.

1. Korinther 2,9

Träume

Träume

Endspiel um die Fußball-Weltmeisterschaft 2002. Das »International Sports Stadion« in Yokohama bebt. Soeben hat Brasiliens Stürmerstar Ronaldo das 2:0 erzielt. Bis dahin durfte geträumt werden vom vierten deutschen Weltmeistertitel. Nun hatte die Realität uns eingeholt. – Träume …
»Träume sind Schäume«, sagt der Volksmund. In den meisten Fällen wird es so sein. Aber haben wir nicht alle unsere traumhaften Vorstellungen und Wünsche? Heute las ich an einem Auto: »Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume.« Klingt schön, nicht wahr? Aber wer ist schon dazu in der Lage? Nur wenigen gelingt es, dem Glück auf die Sprünge zu helfen, wie zum Beispiel dem jungen Mann aus meinem Bekanntenkreis. Getreu seinem Lebensmotto »Verwirkliche deine Träume«, packte er’s an, beharrlich, mit dem selbst gesteckten Ziel vor Augen. Heute fliegt er, der Doktor med., als Flugkapitän um die halbe Welt. Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht – traumhaft! Aber selbst wenn wir alle unsere Träume verwirklichen könnten – sie blieben beschränkt auf Raum und Zeit, wären erdgebunden und somit endlich.
Haben Sie schon einmal von »höheren Dingen« geträumt? Wünschen Sie manchmal, diese Welt samt Kummer, Leid und Elend zu verlassen und eine Ewigkeit im Himmel zu verbringen? Das ist keine Illusion. Jesus Christus, der Sohn Gottes, hatte, als er auf dieser Erde war, selbst diesen Wunsch geäußert: »Vater, ich will, dass die, die du mir gegeben hast, dort sind, wo ich bin. Sie sollen bei mir sein, damit sie meine Herrlichkeit sehen« (Johannes 17,24). Dieses Gebet wurde erhört, siehe oben. Wenn Sie »Gott lieben«, dann dürfen Sie sich freuen – auf eine »traumhafte« Zukunft!

Johann Fay


Frage
Haben Sie auch Ihre unerfüllbaren Lebensträume?
Tipp
Träume wie der WM-Pokal mögen platzen, aber das Größte, eine Ewigkeit im Himmel, kann Wirklichkeit werden!
Bibellese
2. Korinther 5,1-10

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!