Mittwoch, 01. August 2001

Leitvers

Der Einfältige glaubt jedem Wort,
aber der Kluge achtet auf seinen Schritt.

Sprüche 14,15

Olympische Spiele in Berlin

Olympische Spiele in Berlin

Am 1. August 1936 eröffnete Adolf Hitler in Berlin die ersten Olympischen Sommerspiele auf deutschem Boden. Diese Spiele stellten alles bisher Dagewesene in den Schatten: Den 150.000 ausländischen Gästen wurde ein perfektes Schaupiel geboten; ein Medienfeuerwerk wurde über Zeitungen, Rundfunk, Wochenschau, Film und auch über das in den Anfängen steckende Fernsehen der begeisterten Welt geboten. Vorbehalte gegen das Nazi-Regime zerstreute man: antijüdische Hetze verschwand aus Straßen und Medien. Deutschland bot sich dar als ein weltoffenes Land mit einer ordnungs- und friedliebenden Regierung. Hitler zeigte der Welt, was sie sehen sollte und wollte. Das war das einfache Strickmuster: Ein harmloses, von hohen Idealen geprägtes Sportereignis wurde geschickt »rübergebracht« und so zu finsteren politischen Zielen missbraucht. Nur wenige Zeitgenossen haben das damals erkannt.
Heute ist die Medienlandschaft ungleich vielfältiger und unübersichtlicher. Obwohl die Medien in unserem Land nicht von einem diktatorischen Regime gesteuert werden, gilt es auch heute noch, die Informationen mit großer Nüchternheit zu sichten und zu bewerten, um nicht dem Zauber von Medieninszenierungen zu erliegen und einfach alles zu glauben, was geboten wird. Unser Tagesvers – mehr als 3000 Jahre alt – ist sehr aktuell. Es schadet nicht, das Wort Gottes wieder einmal zur Hand zu nehmen und Begriffe wie Wahrheit, Gerechtigkeit und Freiheit wieder mit Sinn zu füllen und zwar mit dem Sinn, den die Bibel ihnen zuschreibt. Sie alle haben nämlich mit Gott selbst zu tun.

Günter Dürr


Frage
Bin ich schon einmal auf manipulierte Berichte hereingefallen?
Tipp
Immer fragen: Wer sagt was wozu?
Bibellese
Apostelgeschichte 19,8-22

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!