Freitag, 02. März 2012

Leitvers

Betet unablässig!
1. Thessalonicher 5,17

Eine unerfüllbare Forderung?

Eine unerfüllbare Forderung?

»Das geht doch gar nicht! Soll ich etwa in der Schule sagen, ich hätte meine Aufgaben nicht machen können, weil ich unablässig gebetet habe? Und das Mittagessen wird auf solche Weise auch nicht fertig.« So denkt wohl mancher. Aber wenn Paulus am Anfang des Briefes an die Thessalonicher sagt, er danke allezeit in seinen unablässigen Gebeten für sie, dann muss es doch wohl auch für uns eine Möglichkeit dazu geben. Paulus betete außerdem noch für viele andere Gemeinden und einzelne Christen - und für alle tat er das unablässig. Wir sehen daran, dass sich sein Denken bei allen seinen Tätigkeiten immer um andere drehte, um deren Wohlergehen, um ihr geistliches Wachstum und um ihre Bewahrung. Und dabei waren seine Gedanken nicht sorgenvoll auf all die vielen Nöte der Gläubigen gerichtet, sondern auf Gott, der allein all diese Probleme lösen kann und will.
Ob wir unablässig beten oder nur kurze Augenblicke jeden Tages, liegt vor allem an unserer Beziehung zu Gott und an der Liebe zu denen, für die wir beten.
Wenn ein Kind schwer krank ist, wird die Mutter den ganzen Tag über daran denken. Und wenn sie eine gläubige Beziehung zu Gott hat, wird dies Denken an ihr Kind zu einem anhaltenden Gebet werden.
Und wenn ein junger Mann wirklich schon ein reifer Beter ist, werden die Gedanken an seine Braut sich ebenfalls zu einem anhaltenden Gebet verdichten; denn wer als nur Gott allein könnte das Beste, was er auf Erden hat, bewahren und segnen und froh und glücklich machen!
Wir merken also schnell, dass es in erster Linie der Mangel an Liebe ist, der uns hindert, unablässig zu beten, nicht unsere täglichen Beschäftigungen.

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Hätten Sie jemand oder etwas, wofür Sie »unablässig« beten sollten?
Tipp
Je näher wir Gott sind, umso mehr Gründe für »unablässiges« Gebet tun sich auf.
Bibellese
1. Thessalonicher 5,12-24

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.