Samstag, 03. April 2010

Leitvers

Wenn ... ich keine Liebe habe, so nützt es mir nichts.
1. Korinther 13,3

Heirat ohne Liebe

Heirat ohne Liebe

Er liebte sie wirklich sehr, seine Gattin Josephine, der Kaiser der Franzosen, Napoleon (1769-1821). Sie war dem mächtigsten Mann Europas der Zufluchtsort seiner Seele. Aber nun, 1809, auf dem Höhepunkt seiner Macht, wollte der korsische Emporkömmling eine Dynastie gründen, und den ersehnten Thronfolger konnte ihm Josephine anscheinend nicht schenken. Die Trennung fiel beiden schwer, aber eine junge Fürstentochter sollte nun den gewünschten Zweck erfüllen. Um endlich den anderen Monarchen auf Augenhöhe begegnen zu können, musste es die am höchsten angesehene Fürstenfamilie, die der Habsburger, sein, die für eine Verbindung in Frage kam, und so heiratete er am 2. April 1810, gestern vor 200 Jahren, die 18-jährige Marie-Louise von Habsburg, deren Vater, der österreichische Kaiser, sich auch politische Vorteile von dieser Ehe versprach.
Wirklich schenkte ihm die junge Kaiserin ein Jahr später einen Sohn, den er abgöttisch liebte, aber fünf Jahre später war Europa von seiner Zwangsherrschaft befreit und sein Kaisertum am Ende. Marie-Louise kehrte mit ihrem Sohn nach Wien zur väterlichen Familie zurück, und Napoleon sah beide nie wieder. Er hatte nicht die von ihm beherrschten Menschen geliebt, auch nicht die Soldaten, die für ihn starben, und schon gar nicht die Prinzessin, die nur Mittel zum Zweck war wie alle anderen auch. Er hinterließ unsagbares Leid.
Der eine aber, Jesus Christus, der aus Liebe zu uns für uns am Kreuz litt und starb, hat ungezählten Menschen unendliches Glück geschenkt, ewiges Leben in der Gemeinschaft mit Gott und heute schon die Gewissheit, von Gott geliebt zu werden.

Gerhard Jordy


Frage
Wo wäre Ihnen das gelungen, zu lieben, ohne an sich selbst zu denken?
Tipp
In einer Welt, die eher von Hass als von Liebe gesteuert wird, sollten wir die Liebe Gottes persönlich sehr ernst nehmen!
Bibellese
1. Korinther 13,1-13

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!