Mittwoch, 04. Februar 2004

Leitvers

Ich bin der HERR, das ist mein Name.
Und meine Ehre gebe ich keinem anderen
noch meinen Ruhm den Götterbildern.

Jesaja 42,8

Aberglaube

Aberglaube

»Glaube, dem die Tür versagt,
steigt als Aberglaub‘ durchs Fenster.
Wenn die Gottheit ihr verjagt, kommen die Gespenster.«

So hat Emanuel Geibel einmal gesagt.
Leute, die sich für viel zu aufgeklärt halten, an den Gott der Bibel zu glauben, der alle Geschicke in seinen starken und guten Händen hält, lesen ihr tägliches Horoskop oder wenden sich auch direkt an berufsmäßige Wahrsager. Von denen gibt es in Deutschland mehr als Pastoren. Wenn auch wissenschaftliche Untersuchungen immer wieder zeigen, dass so gut wie nichts von all dem Vorhergesagten eintrifft, glauben in Westdeutschland mehr als 40% an die Macht der Sterne. Im Osten sind es 25%.
Aber es kommt noch »besser«: Nicht nur für Menschen, auch für Haustiere und Autos werden Horoskope erstellt. Nur, wann ist ein Auto geboren? Wenn es aus der Fabrik kommt, oder wenn es zugelassen wird? Astrologen liefern für beide Termine ihre Horoskope, für deren Zuverlässigkeit sie sich verbürgen.
Im Alten Testament war es streng verboten, die Sterne zu befragen oder sie als Wirkmächte, als Götter, zu verehren. Dazu sollten wir noch einmal den Tagesspruch lesen, dann wissen wir, warum das so ist. Hat Gott seither seine Meinung geändert? Sicher nicht! Aber er bietet uns Vergebung an, wenn wir ihm unsere Torheiten bekennen. Er will uns dann den Glauben schenken, dass er selbst unsere Geschicke leitet. Bei ihm sind wir gut aufgehoben.

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Welche Rolle spielen bei Ihnen Horoskope?
Tipp
Es kommt darauf an, Gott zum Freund zu haben.
Bibellese
Römer 4,1-12

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!