Freitag, 04. Juni 2004

Leitvers

Niemals kann ein Mann seinen Bruder loskaufen,
nicht kann er Gott sein Lösegeld geben,
- denn zu kostbar ist das Kaufgeld für ihre Seele.

Psalm 49,8-9

Seele zu verkaufen!

Seele zu verkaufen!

Die Angebote bei Internet-Versteigerungen werden immer skurriler. Die Zeitschrift »Online Today« berichtete, wie der 18-jährige Kanadier Sterling Jones beim Online-Auktionshaus eBay versuchte, seine Seele zu verkaufen. Allerdings seien ihm umgerechnet nur etwa 20 Euro geboten worden. Die eBay-Aufsicht habe zudem den »Seelenhandel« nach fünf Tagen unterbunden. Jones habe das Ganze als Experiment bezeichnet; da er Atheist sei, habe er kein Problem damit, seine Seele zum Verkauf anzubieten.
Zweifellos wollte Jones durch sein »Experiment« den Glauben an ein Weiterleben der Seele nach dem Tod ins Lächerliche ziehen. Trotzdem ist seine Geschichte eine Illustration für die geistliche Situation, in der wir Menschen uns befinden.
Gott hat uns ursprünglich so geschaffen, dass wir für ewig Gemeinschaft mit ihm haben könnten. Das Band zwischen Gott und Mensch wurde jedoch durch die Sünde zerschnitten. Die Folge davon ist der ewige, geistliche Tod: »Die Seele, die sündigt, sie soll sterben« (Hesekiel 18,20). Alles Geld der Welt genügt nicht, dieses Todesurteil von uns abzuwenden, »denn zu kostbar ist das Kaufgeld für unsere Seele« (Psalm 49,9). Nur einer kann uns loskaufen: Jesus Christus! Nicht mit Geld sondern mit seinem Blut! Sein Blut reicht aus, die Schuld aller Menschen zu sühnen. Der Apostel Petrus schreibt: »Denn ihr wisst, dass ihr nicht mit vergänglichen Dingen, mit Silber oder Gold, erlöst worden seid von eurem eitlen, von den Vätern überlieferten Wandel, sondern mit dem kostbaren Blut Christi als eines Lammes ohne F ehler und ohne Flecken« (1. Petrus 1,18-19).

Peter Güthler
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Akzeptieren Sie dieses Angebot?
Tipp
Falls ja, dann gehören Sie dem, der für Sie bezahlt hat!
Bibellese
1. Thessalonicher 1,2-10

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.