Dienstag, 04. Dezember 2012

Leitvers

Freut euch mit mir, denn ich habe mein Schaf (Kind) gefunden, das verloren war.
Lukas 15,6b

Maria sucht ihren Sohn - und wir? (1)

Maria sucht ihren Sohn - und wir? (1)

Eilig lief ich den Krankenhausflur entlang. Dabei nahm ich aus den Augenwinkeln ein Poster wahr. Die quer darüber gedruckte obige Überschrift stoppte mich.
Spontan dachte ich an ein persönliches Erlebnis vor vielen Jahren: Gerade noch hatte mein 2-jähriger Sohn in der Lebensmittelabteilung eifrig neben mir herumgewuselt. Ich nahm etwas aus dem Kühlregal, legte es in den Einkaufswagen, sah mich nach dem kleinen Kerl um - doch wie vom Erdboden verschluckt gab es keine Spur mehr von ihm! Mein Herz begann wild zu klopfen, ich rief meinem Mann zu, und im Laufschritt eilten wir die Gänge entlang auf der Suche nach dem Ausreißer. Da - ganz vorne im Kassenbereich tauchte plötzlich ein Angestellter auf, der ihn an der Hand hielt. Unser Kleiner presste ein Paket Margarine an seine Brust und verstand unsere Aufregung gar nicht. Er tat doch nur, was Mama und Papa auch taten. Etwas einkaufen und dann ging man zur Kasse! 3 Minuten sind eine kurze Zeit, aber 3 angsterfüllte Minuten können eine halbe Ewigkeit für Eltern sein.
Wenn Eltern für ihre Kinder beten, kann Gott ihnen auch zeigen, was sie vielleicht versäumt haben, ihren Kindern von Gottes Wesen und seinen Forderungen zu vermitteln. Andererseits kann uns Gott auch die Augen dafür öffnen, wo wir nicht ihr Gutes, sondern nur unsere eigene Bequemlichkeit im Blick hatten.
Ob es bei Maria, der Mutter Jesu, ähnlich war, als sie ihren Sohn suchte? Darüber morgen mehr. Fragen wir uns aber auch, ob wir unsere Kinder täglich im Gebet der Fürsorge Gottes anbefehlen. Wir können nicht ständig an ihrer Seite sein, aber Gott ist immer da.

Veronika Nietzke


Frage
Haben Sie die gute Gewohnheit, mit und für Ihre Kinder zu beten?
Tipp
Jesus Christus sagt in Matthäus 19,14: »Lasst die Kinder und wehrt ihnen nicht, zu mir zu kommen, denn solchen gehört das Reich der Himmel.«
Bibellese
Jesaja 45,11

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.