Samstag, 04. Dezember 2021

Leitvers

Und sie fingen an, Jesus zuzureden, aus ihrem Gebiet wegzugehen.
Markus 5,17

Jesus Christus

Eine Buchhandlung ohne christliche Bücher

Im Dezember 2019 waren wir an einem Samstag in einem großen Einkaufszentrum im Ruhrgebiet unterwegs, um die letzten Weihnachtgeschenke für unsere Verwandten zu besorgen. Dabei gingen wir auch in eine größere Buchhandlung. Ich gehe immer wieder gerne in Buchhandlungen, sehe nach Biografien oder manchen Sachbüchern. Auch Sportpublikationen und originelle Kalender interessieren mich. In diesem Laden konnten wir allerdings nicht lange bleiben, da die Zeit etwas knapp war und unser Baby unruhig wurde. Beim Hinausgehen wurde mir auf einmal bewusst: Wo sind eigentlich die christlichen Bücher gewesen? Dass es in vielen Buchhandlungen sehr wenig Christliches gibt, bin ich ja gewohnt. Aber meistens gibt es wenigstens ein paar Bibeln und Andachtskalender.
Romane, Krimis, Comics, Geschenkbuch, Humor, Science Fiction, Fantasy, englisch-sprachige Bücher, Kinderbücher, alles vorhanden - aber christliche Bücher? - Absolute Fehlanzeige! Scheinbar interessieren sich die Kunden nicht dafür. Das Angebot entspricht der Nachfrage. Man könnte meinen, die Buchhandlung ist irgendwie ein Spiegel unserer Gesellschaft. Ist in unserer Generation, in unserer Zeit kein Platz mehr für christliche Themen? Ist kein Platz mehr für Jesus Christus? Ist er umsonst in diese Welt gekommen, hat er uns vergeblich besucht? Ja, nicht nur besucht, sondern gesucht?
Das Weihnachtsfest zumindest erinnert uns an diesen Besuch. Schon damals bei seiner Geburt wollte man ihm keinen Platz einräumen. Und später, als er den Menschen von Gott erzählte und davon, wie man mit ihm und für ihn leben kann, da war das vielen unbequem und ein Ärgernis. Am Ende brachten sie ihn um, ohne verstanden zu haben, warum er eigentlich gekommen war.

Martin Reitz
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Hätten Sie in dieser Buchhandlungsfiliale etwas vermisst?
Tipp
Auch wenn die Welt keinen Platz für Jesus Christus hat, ER wartet dennoch auf Sie.
Bibellese
Matthäus 11,25-30

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.