Samstag, 05. März 2022

Leitvers

Petrus aber antwortete ihm und sprach: Herr, wenn du es bist, so befiehl mir, auf dem Wasser zu dir zu kommen!
Matthäus 14,28

Freizeit

Petrus und der Pinguin

Den Touristen bot sich ein spannendes Schauspiel: Bei einem Bootsausflug in der Gerlache-Straße in der Antarktis befanden sie sich plötzlich mitten in einer Verfolgungsjagd. Ein kleiner Eselspinguin wurde von Schwertwalen gejagt. Einige Urlauber filmten die Fluchtversuche des Pinguins, während andere ihn mit »Komm, Komm!«-Rufen zu den Booten lockten. Tatsächlich schwamm der Pinguin auf eines der Schlauchboote zu und hüpfte den Walen mit einem beherzten Sprung von der Speisekarte ins Boot hinein. Das Video war im März 2021 auf vielen Nachrichtenkanälen zu sehen.

Für einen Pinguin ist es ungewöhnlich, das gewohnte Lebenselement Wasser zu verlassen, um auf einem Boot Sicherheit zu suchen. Petrus, einem der Jünger von Jesus Christus, ging es genau umgekehrt. Als Fischer war er im Boot zu Hause. Doch dann beobachtete er, wie Jesus Christus auf dem Wasser ging. Statt in der Sicherheit seiner gewohnten Umgebung zu bleiben, bewegte ihn sein Glaube an Jesus zum ungewöhnlichsten Schritt, den er bis dahin gegangen war: Nachdem Jesus auf seine Bitte hin »Komm!« gerufen hatte, wagte er den Schritt über den Bootsrand auf das Wasser hinaus. Petrus zeigte damit, dass sein Glaube mehr als nur eine theoretische Annahme über die Macht von Jesus Christus war. Er war davon überzeugt, dass die Kraft von Jesus auch in seinem Leben wirken konnte. So wagte er im Glauben einen Schritt, der über alle seine bisherigen Erfahrungen hinausging.

Wenn ich die beiden Begebenheiten vergleiche, frage ich mich: Wem gleiche ich mehr? Dem Pinguin, weil ich mich nur »sprungbereit« an Jesus wende, wenn ich sonst keinen anderen Ausweg mehr sehe? Oder dem Petrus, weil ich täglich im Alltag damit rechne, dass er mir helfen will?

Andreas Droese
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Welche Schritte des Glaubens sind Sie bereits gegangen?
Tipp
Jesus ruft Sie, zu ihm zu kommen - für Ihre ewige Rettung wie auch für konkrete Schritte im Alltag.
Bibellese
Matthäus 14,22-33

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.