Montag, 05. April 2010

Leitvers
Fürchtet euch nicht, denn ich weiß, dass ihr Jesus, den Gekreuzigten, sucht. Er ist nicht hier (im Grab), denn er ist auferstanden, wie er gesagt hat.

Matthäus 28,5.6

Die Auferstehung: Faktum oder Fabel?

Die Auferstehung: Faktum oder Fabel?

Prof. Josh McDowell schreibt: »Nach mehr als 700 Stunden Studiums zu diesem Thema bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Auferstehung Jesu Christi entweder eine der bösesten, übelsten, herzlosesten Lügen ist, die je den Menschen aufgehalst wurde, oder die phantastischste Tatsache der Geschichte!«
Können wir den Berichten über die Auferstehung glauben? Wenn ja, warum? Oft hat man in späteren Jahrhunderten die Auferstehung Christi angezweifelt, nie aber zur Zeit der Apostel. Auch die schlimmsten Feinde Jesu bezahlten lieber Bestechungsgelder, als dass sie die Zeugen der Auferstehung reden ließen. Auch findet man aus der Zeit niemand, der die Apostel der Lüge überführte. Eher hat man sie totgeschlagen, um sie zum Schweigen zu bringen. So können wir getrost den zahlreichen Augenzeugen glauben. Hier eine kleine Übersicht von glaubhaften Augenzeugen seiner Auferstehung mit Quellenangabe: Maria von Magdala (Johannes 20,14); vom Grab kommende Frauen (Matthäus 28,9.10); Petrus (Lukas 24,34); die Emmausjünger (Lukas 24,13-35); die Apostel außer Thomas (Johannes 20,19-24); die Apostel mit dem anwesenden Thomas (Johannes 20,26-29); eine Menge von über 500 Gläubigen (1. Korinther 15,6). Zu welchem Ergebnis käme eine Jury, wenn sie diese Fakten prüfte?
Nach einer solchen juristischen Überprüfung kam Lord Darling, der ehemalige oberste Richter von England, zu dem Ergebnis: »Dafür, dass sie eine lebendige Wahrheit ist, sprechen so überwältigende Indizien, ... dass kein intelligentes Schwurgericht der Welt umhin könnte, das Urteil zu fällen, dass der Bericht über die Auferstehung wahr ist.«

Detlef Kranzmann

Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie wirkt sich die Tatsache, dass Jesus auferstanden ist, auf Ihr Leben aus?
Tipp
Die Fakten müssten jeden überzeugen!
Bibellese
1. Korinther 15,1-11

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.