Montag, 09. Mai 2022 (Europatag der EU)

Leitvers

Denn unser Bürgerrecht ist im Himmel, von woher wir auch den Herrn Jesus Christus als Retter erwarten.
Philipper 3,20

Zeitgeschehen

Privileg »EU-Pass«

Der Schweizer Anwalt Christian Kälin gilt als der »Passport King«. Er vermittelt reichen Asiaten und Arabern die EU-Staatsbürgerschaft - gegen Bezahlung. Oligarchen und Ölscheichs können sich z. B. in Malta für sehr viel Geld eine EU-Staatsbürgerschaft kaufen. Ein blühendes Geschäft!

Den priveligierten Pass lassen sich die Superreichen bis zu 900.000 Euro kosten. Als man den Schweizer Anwalt fragte, ob er dabei keine Skrupel habe, sagte er: »Wieso? Das ist doch schon in der Bibel belegt. Wer genug zahlte, konnte Römer werden.«

Tatsache! Das steht in Apostelgeschichte 22: Paulus soll in Jerusalem gefoltert werden. Im letzten Moment erwähnt er dem Auspeitscher gegenüber: »Ist es euch erlaubt, einen Menschen, der Römer ist, zu geißeln, und noch dazu ohne ordentliches Gerichtsverfahren?«

Das wird dem Vollzugsbeamten zu heiß. Deshalb vergewissert er sich bei seinem Vorgesetzten: »Was sollen wir tun? Der Häftling ist angeblich römischer Bürger.« Da erschrickt der Kommandant und erkundigt sich persönlich bei Paulus: »Bist du wirklich römischer Bürger?« - »Ja«, antwortet Paulus ruhig. - »Wie das? Mich hat es eine Menge Geld gekostet, das Bürgerrecht zu erwerben«, sagt daraufhin der Beamte. Paulus erwidert umgehend: »Ich besitze mein Bürgerrecht durch Geburt!«

Es gibt ein sehr viel größeres Privileg, als damals ein Römer oder heute ein EU-Bürger zu sein: Es ist das »Bürgerrecht«, das Anrecht auf den Himmel. Doch den »Eintritts-Pass« kann man sich für kein Geld der Welt kaufen. In den Genuss dieses Vorrechts - der Himmelsbürgerschaft - kommt man nur durch eine neue Geburt! Lesen Sie in Johannes, Kapitel 3, nach, wie das geht.

Andreas Fett
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Erwarten Sie den Retter, der aus dem Himmel kommen wird?
Tipp
Nur der, der vom Himmel kam, kann uns auch in den Himmel bringen.
Bibellese
Johannes 3,1-18

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.