Mittwoch, 10. Juli 2013

Leitvers
Seid stark und mutig, fürchtet euch nicht und erschreckt nicht vor ihnen! Denn der HERR, dein Gott, er ist es, der mit dir geht; er wird dich nicht aufgeben und dich nicht verlassen.

5. Mose 31,6

Niemals allein

Niemals allein

Seltsam, im Nebel zu wandern!
Leben ist Einsamsein.
Kein Mensch kennt den andern,
Jeder ist allein.
Dieses Gedicht mit dem Titel »Im Nebel« von Hermann Hesse drückt aus, was wir alle manchmal fühlen: Das Leben ist von Einsamkeit geprägt. Schließlich ist oft jeder sich selbst der Nächste und so bleibt mancher allein. Selbst wenn wir gute Freunde und eine treue Familie haben, gibt es oft solche Augenblicke. Menschen enttäuschen und wir bleiben manches Mal verletzt und einsam zurück.
Im Gegensatz dazu steht das Leben von Samuel Lamb. Über diesen bemerkenswerten chinesischen Christen schrieb Ken Anderson eine Biografie mit dem Titel »Niemals allein!«. Dieser Titel ist umso erstaunlicher, wenn man liest, dass der kleine, zerbrechliche Mann 20 Jahre seines Lebens in Straflagern verbrachte. Dort lebte er unter schlimmsten Bedingungen, wurde härtester Gehirnwäsche unterzogen und musste getrennt von seiner Familie ums Überleben kämpfen. Während seiner Gefangenschaft starb seine Frau, sodass er sie nach seiner Freilassung nicht mehr wiedersehen konnte. Menschlich gesehen könnte man sagen, er war völlig von Menschen alleingelassen. Aber Gott war weiterhin bei ihm. In hohem Alter noch bekennt dieser Christ, Gott habe ihn nie verlassen, Gott war immer da, um ihm zu helfen. Nichts konnte sein Vertrauen in Gott zerstören. Er wusste zu jeder Zeit: Gott ist bei mir, ich bin nicht allein.
Was für eine bewegende Lebensgeschichte! Diesem Mann genügte es, dass Gott sein Freund und Helfer war und wahr macht, was er verspricht: Denjenigen, der ihm vertraut, niemals allein zu lassen. Wer mit Gott geht, ist niemals allein!

Michaja Franz


Frage
Was kann man also gegen das Alleinsein tun?
Tipp
Gott wartet nur darauf, dass wir ihn zum Freund haben wollen.
Bibellese
Psalm 54,6

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.