Montag, 10. August 2015

Leitvers

Deine Hände haben mich gemacht und bereitet; gib mir Einsicht, und ich will deine Gebote lernen.
Psalm 119,73

Gottes Zielsetzungen mit uns

Gottes Zielsetzungen mit uns

Es hat auf Erden immer schon viele Herrscher gegeben, die Freude daran hatten, wenn sie sahen, wie ihre Untertanen vor ihnen zitterten. Dabei braucht man nicht nur an Iwan den Schrecklichen, Nero oder Dschingis Khan zu denken. Auch ganz kleine Häuptlinge und sogar Familienväter sehen mit Genugtuung, dass ein strenger Blick genügt, um alles um sie herum in Angst und Schrecken zu versetzen.
Ganz anders ist es mit den göttlichen Geboten. Sie wurden nicht erfunden, um uns Menschen zu versklaven, sondern um uns ein Leben in größtmöglicher Vollkommenheit und Freiheit zu ermöglichen.
Das Wort »Gebot« bedeutet im Neuen Testament wörtlich übersetzt: das Ziel, das sich Gott in seinem Inneren vorgenommen hat. Seine Gebote sind die Grundregeln, nach denen das Zusammenleben der Menschen verlaufen soll. Und weil er Wohlgefallen an seiner Schöpfung hat, will er auch für seine Menschen nur das Beste. Gott hat uns Menschen allerdings einen so hohen Status verliehen, dass wir im Gegensatz zu allen anderen Geschöpfen zu Gottes guten »Innenzielen« »Nein« sagen können. Dann geht es nach den Zielen, die in unserem Inneren regieren, und da sieht es leider finster aus. Das haben schon viele Weltverbesserer bewiesen. Sie hatten fast alle dieselbe Methode, die Menschen »glücklich« zu machen: Sie wollten sie zu ihrem Glück zwingen. Dann dauerte es nicht lange, und die Gefängnisse und Straflager füllten sich.
Sollten wir nicht Gott bitten, uns Kraft und Mut zu geben, seine Vergebung anzunehmen, um dann nach seinen guten Geboten unser Leben zu führen?
Wir können die Welt damit nicht retten; aber in unserem unmittelbaren Umfeld würde es wunderbar hell und freundlich werden.

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wonach richten Sie sich bei Ihren moralischen Entscheidungen?
Tipp
Der Schöpfer weiß am besten, was gut für seine Geschöpfe ist.
Bibellese
Psalm 119,73-80

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.