Dienstag, 11. Mai 2010

Leitvers

Christus hat unsere Sünden an seinem Leib selbst an das Holz hinaufgetragen, damit wir, den Sünden abgestorben, der Gerechtigkeit leben; durch dessen Striemen ihr geheilt worden seid.
1. Petrus 2,24

Die »Bad Bank« als Retter

Die »Bad Bank« als Retter

Kurz nachdem die Ausmaße der letzten Bankenkrise deutlich wurden, forderten bereits die ersten Manager die Schaffung einer »Bad Bank«. Dabei handelt es sich um eine Auffanggesellschaft, auf die Geschäftsbanken ihre riskanten Wertpapiere übertragen können. Hintergrund sind Fehlspekulationen der Banken mit Geldern, die sie nicht für Kunden, sondern im Eigeninteresse in riskanten Wertpapiergeschäften investiert hatten. Durch die Krise an den Finanzmärkten ist der Wert dieser Geldanlagen deutlich im Kurs gefallen. Bleiben sie in der Bilanz der Geschäftsbank, muss diese dafür zu Lasten ihres Eigenkapitals hohe Abschreibungen vornehmen. Bei großen Summen kann die Wirtschaftskraft der Bank dadurch so stark angegriffen werden, dass sie nicht weiter existenzfähig ist. Ausgestattet mit einer staatlichen Garantie oder hohem Kapital wird eine »Bad Bank« zum Retter, der alle belasteten Eigenanlagen der Kreditinstitute in seine Bilanz übernimmt. Sie trägt damit die Folgen aus den Fehlspekulationen der Geschäftsbanken.
Das System der »Bad Bank« erinnert mich an Gott. Vor ihm haben wir Menschen uns hoffnungslos verspekuliert. Wir haben mit Taten, Worten und Gedanken Schuld auf uns geladen. Das belastet uns selbst und andere und trennt uns gleichzeitig von der Gemeinschaft mit Gott. Als sündige Menschen sind wir bei ihm nicht existenzfähig. Um uns trotzdem das ewige Leben anbieten zu können, tat Gott weit mehr, als eine neue Gesellschaft oder Kirche zu gründen. Er selbst wurde Mensch. In der Person des Herrn Jesus Christus kam er, um sich unsere Sünde aufbürden zu lassen und dafür zu bezahlen.

Andreas Droese
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was müssten Sie dringend zu Gottes »Bad Bank« bringen?
Tipp
Übergeben Sie Jesus Christus Ihre Schuld - nur er ist in der Lage, Ihnen diese Last abzunehmen.
Bibellese
1. Petrus 1,17-21

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.