Montag, 11. September 2017

Leitvers

Mit strenger Hand erzogen zu werden tut weh ... Später jedoch trägt eine solche Erziehung bei denen, die sich erziehen lassen, reiche Früchte: Ihr Leben wird von Frieden und Gerechtigkeit erfüllt sein.
Hebräer 12,11

Marley

Marley

Im September 2015 erhielten wir Familienzuwachs durch eine 9 Wochen alten Labrador-Hündin, die wir Marley nannten. Die »Erziehung« der Hündin übernahm vorwiegend meine Frau. Sie besuchte zunächst eine Hundeschule. Von Anfang an war es wichtig, Marley bestimmte Verhaltensmuster anzutrainieren. Sie musste lernen, gehorsam zu sein. Es war für die junge Hündin etwas völlig Neuartiges, auf das zu hören, was andere sagen. Und man spürte, dass dies ganz gegen die Natur von Marley war. Meine Frau gab sich die größte Mühe, immer wieder dieselben Dinge mit ihr einzustudieren, immer wieder dieselben Rituale mit ihr durchzugehen, so lange, bis sie auf ein Wort oder ein Geste hin gehorsam war und das tat, was man von ihr wollte. Dies alles tat meine Frau, weil sie es gut mit Marley meinte und damit wir mit ihr besser zurechtkamen und sie es mit uns leichter haben sollte.
Was Gottes Gebote und seinen Willen für uns Menschen betrifft, so hat er sich unendlich viel Mühe gegeben, um ein Miteinander zu ermöglichen. Auch das ging und geht nicht ohne seine Erziehung, denn wir Menschen wollen lieber unseren Kopf durchsetzen und das tun, was uns gefällt. Wissen wir etwa nicht viel besser, was für unser Leben gut ist? Irgendwie ist es gegen unsere Natur, uns von anderen reinreden zu lassen. Wieso muss sich Gott einmischen?
Aber Gott meint es gut mit uns, er liebt uns und möchte für uns das Beste. Deshalb hat er uns »Richtlinien« gegeben, die wir in der Bibel finden. Wir sollten Gehorsam lernen und uns immer wieder von Gott »trainieren« lassen. Da müssen so manche Dinge immer wiederholt werden, bis wir sie verinnerlicht haben. So wie bei Marley. Und erst dann bereiten wir Gott Freude, und unser Leben wird lebenswerter.

Axel Schneider
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Sind Sie bereit für Gottes Erziehungsprogramm?
Tipp
Wer durch die Schule Gottes geht, kommt auch mit Menschen bestens zurecht.
Bibellese
Hebräer 12,1-11

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.