Samstag, 13. Juli 2002

Leitvers

Alle Gläubiggewordenen aber waren beisammen
und hatten alles gemeinsam.

Apostelgeschichte 2,44

Gemeinsam oder einsam?  

Gemeinsam oder einsam?  

Sind Sie Brücken- oder Mauerbauer? Brücken verbinden und Mauern trennen. Wie schnell richten wir Trennwände auf, um von Mitmenschen, die anders sind als wir, Abstand zu halten, selbst auf die Gefahr hin, isoliert zu leben. Auf Dauer aber ist der Mensch nicht zum Alleinsein geschaffen. Allerdings kann man sich auch in einer großen Familie oder Gruppe unverstanden und einsam fühlen. Wo mitmenschliche Bindungen und soziale Kontakte fehlen, führt das zu geistiger Verarmung, und wer sich einigelt, bezahlt das mit einem freudlosen Dasein!
Am schlimmsten aber ist die Mauer, die viele zwischen sich und Gott aufgebaut haben. Sie wollen Gott möglichst ganz aus ihren Gedanken verbannen, denn sie ärgern sich an ihm. Er verlangt ihrer Meinung nach zuviel von ihnen, so dass man nicht mehr so leben kann, wie man gerne möchte. Man will nur sich selbst gegenüber verantwortlich sein. Doch spätestens beim Tod wird diese selbst konstruierte Mauer einstürzen. Dann steht man vor dem heiligen Gott, mit dem man nichts zu tun haben wollte.
Dabei hat Gott längst eine Brücke zu uns gebaut als den einzigen Weg zur Herrlichkeit: Jesus Christus! Er kam aus Liebe und deshalb ganz freiwillig als Gottes gnädiger Brückenschlag in diese unsere Welt der verlorenen Sünder. Es liegt an uns, ob wir diese Brücke zu Gott und zum ewigen Leben und damit auch zur Gemeinschaft mit ihm und der weltweiten Gemeinde der Gläubigen benutzen, die im Himmel in ewiger Gemeinschaft mit Gott sein wird. Alle aber, die jetzt Gott gegenüber »mauern«, werden auch die Ewigkeit in schrecklicher Trennung von Gott verbringen müssen, das lehrt die Bibel klar und deutlich.

Karl-Heinz Gries


Frage
Möchten Sie in dieser Gemeinschaft sein?
Tipp
Lassen auch Sie sich retten aus aller Isolation und Verlorenheit durch den Glauben an den Herrn Jesus Christus!
Bibellese
Apostelgeschichte 4,23-37

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.