Sonntag, 14. Juli 2002

Leitvers
Jesus Christus, der für uns gestorben ist,
damit wir … zusammen mit ihm leben.

1. Thessalonicher 5,10

Sterben, um zu töten   

Sterben, um zu töten   

Entsetzen und Panik vor einer Diskothek in Tel Aviv! Zum wiederholten Mal hat sich ein palästinensischer Selbstmordattentäter unter die Leute gemischt, sich in die Luft gesprengt und dabei mindestens 20 junge Menschen mit in den Tod gerissen. Weltweite Empörung rief im vergangenen Jahr diese schreckliche Tat hervor. Es war eine erneute Eskalation der Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Palästinensern.
Was bewegt die meist noch sehr jungen Männer zu solch schrecklichen Taten? Sie wollen durch ihren Freitod den Status eines »Shahid«, eines Märtyrers im Heiligen Krieg gegen die Ungläubigen erlangen. Versprochen wird ihnen, dass wer für Allah töte, direkt ins Paradies komme, wo auf jeden Märtyrer 72 jungfräuliche Bräute warten. Regelrecht rekrutiert werden solche Selbstmordattentäter, ausgebildet und auf ihren Freitod vorbereitet. Sie sterben, um zu töten.
Unser Tagesvers spricht von einem, der gestorben ist, damit wir leben können. Jesus Christus wurde von Gott gesandt, damit die Menschen – ohne Ausnahme – nicht dem Tod geweiht sein müssen, sondern ewiges Leben bekommen können. Er ist deswegen freiwillig in den Tod gegangen. Aber im Gegensatz zu den Selbstmordattentätern islamischer Prägung hat er dabei niemanden mit in den Tod gerissen, sondern den Fluch der Sünde auf sich genommen, so dass nun jeder, der seinen stellvertretenden Tod im Glauben annimmt, ewiges Leben geschenkt bekommt. Sein Tod war aber nicht das Ende, sondern er ist auferstanden und lebt und jeder, der an ihn glaubt, kann mit ihm leben, hier und jetzt und in der Ewigkeit.

Joachim Pletsch

Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Verdient nicht der unser Vertrauen, der für uns stirbt, damit wir leben?
Tipp
Wo Hass regiert, da findet sich auch die Lüge – die Wahrheit dagegen verbindet sich immer mit Liebe!
Bibellese
1. Thessalonicher 5,1-11

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.