Donnerstag, 14. Juni 2018

Leitvers

Aber Gott sprach zu ihm: Du Narr! In dieser Nacht wird man deine Seele von dir fordern; und wem wird gehören, was du bereitet hast?
Lukas 12,20

Vorsorge

Vorsorge

»Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben«, so lautet ein Ausspruch Albert Einsteins. – Kennen Sie Zeiten, in denen es so scheint, dass die Zukunft sehr düster werden wird? Oder sehen Sie der Zukunft gelassen und unbeschwert entgegen, weil Sie klug vorgesorgt haben?
Im heutigen Bibeltext geht es um einem Mann, der sehr klug vorsorgte. Er vergrößerte seinen Besitz so eifrig, dass er sein zukünftiges Leben in vollen Zügen genießen konnte. Er brauchte sich um nichts mehr zu sorgen, seine Zukunft schien gesichert! Doch es kam anders als erwartet. Er starb. Jahrelange harte Arbeit lag hinter ihm, nun hatte er nichts mehr davon. Er hatte auf seinen Reichtum gesetzt und es völlig versäumt, für die Ewigkeit vorzusorgen.
Wie weit geht Ihr Blick in Sachen Zukunft? Geht es Ihnen nur um ein bestmöglich abgesichertes Leben, wie dem Mann in der oben skizzierten Geschichte? Gott bezeichnete diesen Mann als Narr. Nicht weil er klug für sein Leben vorsorgte, sondern weil er nicht für die Zeit nach dem Tod vorsorgte!
Was hätte er tun können, um solche Vorsorge zu treffen? Seinen Jüngern gab Jesus im Anschluss folgenden Hinweis: »Trachtet jedoch nach seinem (Gottes) Reich! Und dies (der Bedarf fürs Leben) wird euch hinzugefügt werden ...« Es geht darum, sich jetzt in diesem Leben nach Gott und seinen Weisungen zu richten. Wenn wir die Prioritäten richtig setzen, verspricht er, dass dies nicht zu unserem Schaden sein wird, weder jetzt noch zukünftig. Er hat uns aus Liebe Jesus, seinen Sohn, gesandt, der uns von unseren Sünden rettet und uns zu einem Leben einlädt, das Gott ehrt und obendrein sogar ewig währt. Das sollte niemand versäumen.

Robin Enders


Frage
Wie steht es um Ihre ewige Zukunft? Haben Sie »klug« vorgesorgt?
Tipp
Nehmen Sie sich unbedingt die Zeit, sich darüber zu informieren!
Bibellese
Lukas 12,13-21

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.