Samstag, 14. Juli 2001

Leitvers
Meine Zeit steht in deinen Händen.

Psalm 31,16

Geschafft!?

Geschafft!?

5 Jahre im Berufsleben. Immer das gleiche Einerlei. Wann werde ich endlich befördert? Mein Kollege hatte als Einkäufer alle Lieferanten »im Griff«. Darum konnte er eine Bilderbuchkarriere starten. Erst Abteilungsleiter, dann Bereichsleiter und jetzt steht er nur eine Stufe unter dem Einkaufsdirektor. Da wir beide uns vom ersten Tag an kennen, haben wir auch einen besonderen Kontakt miteinander. Zu jeder Zeit kann ich in sein Büro kommen, vorausgesetzt er ist nicht gerade in einer Konferenz. Sein Arbeitstag beginnt morgens um 7 Uhr und dauert meistens 16 Stunden. »Keine Zeit« ist sein Schlagwort geworden. Er kommt fast nicht mehr dazu, das Geld auszugeben, das er in großen Summen verdient. Er sagt zu mir: »Weißt du noch, wie schön es damals war? Ich lebe nur noch in Terminen!« Immer wieder mache ich ihm deutlich: Leben ist mehr! Mehr als Karriere, mehr als Geldverdienen, mehr als Geldausgeben, mehr als Wohlstand, mehr als Stress. Mein lieber Freund sieht das genauso, aber seine Position ist eingekettet in einen Teufelskreis. Er leidet unter Schlaflosigkeit und Übergewicht. »Du hast es gut!«, sagt er. Er akzeptiert meine Einstellung, mein Leben. Er beneidet mich, obwohl ich in seinen Augen »ein kleines Licht« geblieben bin.
Jesus Christus ist wichtiger als alles andere auf dieser Welt. Ein Leben mit Jesus Christus hat Ewigkeitswert. Was bedeutet dagegen die Zeit im Vergleich zur Ewigkeit. Gott der Herr verfügt über die Zeit der Menschen. Das sollten wir nie, nie vergessen! Jede Karriere ist zu Ende, wenn Gott es bestimmt! Meine Zeit steht in seinen Händen.

Jochem Keil


Frage
Wie nutze ich meine Zeit?
Tipp
Die Qualität seines Lebens sollte man einmal anhand der Bibel prüfen!
Bibellese
Philipper 1,12-18a

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.