Samstag, 14. November 2009

Leitvers

Nikodemus spricht zu ihm: Wie kann ein Mensch geboren werden, wenn er alt ist? Kann er etwa zum zweiten Mal in den Leib seiner Mutter eingehen und geboren werden?
Johannes 3,4

Noch einmal von vorne anfangen! (Teil 1)

Noch einmal von vorne anfangen! (Teil 1)

»Ich bin für diese Kurve viel zu schnell unterwegs!«, jagt es mir durch den Kopf. Mit voller Wucht kracht mein Wagen in die Mauer! Totalschaden! Aus! Game over! Zum Glück war es nur das Computerspiel meines Sohnes, bei dem ich mich wie immer viel zu ungeschickt angestellt habe. »Möchtest du es noch einmal probieren?«, fragt er mit einem Anflug von Schadenfreude.
Erst kürzlich ist in unserer Stadt ein Jugendlicher - vor drei Jahren war er noch mein Schüler! - bei einem Verkehrsunfall gestorben. Der Unfalllenker, ein Freund von ihm, war leicht alkoholisiert und viel zu schnell unterwegs. Der Wagen krachte nach einer Kurve mit viel zu hoher Geschwindigkeit gegen einen Baum! Totalschaden! Aus! Game over – nur dass es dieses Mal kein Spiel mit mehreren »Leben« und beliebig vielen »Neues Spiel beginnen« war. Der Junge ist tot, und der Unfalllenker muss den Rest seines Lebens damit leben. Wie oft wird er sich seither gesagt haben: »Könnte ich doch das alles ungeschehen machen! Könnte ich diese Fahrt doch noch einmal machen!«?
Aber das geht nicht. Man kann begangene Fehler nicht wieder ungeschehen machen. Man kann falsche Entscheidungen im Berufsleben, im Bereich der Partnerschaft nicht einfach wie einen Rechtschreibfehler »wegkillern«. Viele versuchen es zwar durch eine Änderung der Umstände, wie einen Berufswechsel und dem »Neustart« mit einem anderen Partner. Aber es gibt keine Endloszeitschleife wie bei »Täglich grüßt das Murmeltier«. Es gibt auch keine »Zurück in die Zukunft«–Zeitreisen zur Korrektur der Lebensumstände. Man kann nicht wieder in den Leib der Mutter zurück und von Neuem geboren werden!

Günter Neumayer


Frage
Wenn das Leben in die falsche Richtung gegangen ist, was kann man da noch machen?
Tipp
Man kann zwar nichts ungeschehen machen, aber bei Gott Vergebung finden.
Bibellese
1. Timotheus 1,12-17

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!