Montag, 15. Juni 2015

Leitvers

Wenn aber diese Dinge anfangen zu geschehen, so blickt auf und hebt die Häupter empor, weil eure Erlösung naht.
Lukas 21,28

Zwei »Weltanschauungen«

Zwei »Weltanschauungen«

Zwei blinde Passagiere hatten sich in den tiefsten Bauch eines Schiffes verkrochen, das in ihre Heimat fahren sollte. Da unten sahen sie nichts von der Welt als nur die riesigen Treibstofftanks für die Schiffsmotoren und eine Anzeige, wie viel Dieselöl noch vorhanden war. Eines Morgens wachten sie auf und sahen, dass der Zeiger beinahe bei null angekommen war. Der eine bekam schreckliche Angst, weil er dachte: Wenn die Maschinen nicht mehr laufen, kann das Schiff nicht mehr gesteuert werden. Dann ist es dem Wind und der Strömung ausgesetzt. Wie leicht kann es dann auf einem Korallenriff zum Schiffbruch kommen; oder es wird gegen einen Eisberg getrieben. Dann geht es diesem Schiff so wie der »Titanic«. Und wir müssen hier unten als Erste ertrinken!
Der andere aber dachte: Die Schiffsbauer sind kluge Leute, und sie haben eine jahrelange Erfahrung. Die wissen, wie groß die Tanks sein müssen, um sicher über den Ozean zu kommen. Und darum machte er seinem ängstlichen Kameraden Mut mit den Worten: »Wenn die Tanks fast leer sind, müssen wir schon bald zu Hause sein!«
Sehen Sie doch noch einmal auf unseren Tagesspruch! Da ist von »diesen Dingen« die Rede. Und die werden in den Versen davor und danach genannt. Einem kann dabei schon angst und bange werden. Wer aber auf Gott zu vertrauen gelernt hat, blickt nicht auf das immer wilder werdende Durcheinander und auf die immer schwerer lösbaren Probleme dieser Welt, sondern er erkennt darin die Zeichen für das Wiederkommen des Herrn Jesus Christus. Und dann kann er sich sogar freuen! Welch ein riesiger Unterschied besteht doch zwischen diesen beiden »Weltanschauungen«!

Hermann Grabe
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Welche Weltanschauung halten Sie für realistischer?
Tipp
Gott wird am Ende alles zu seinem Ziel führen, wenn es uns Menschen auch lange verborgen bleibt.
Bibellese
Lukas 21,25-36

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!