Samstag, 15. August 2015

Leitvers

Ihr gleicht übertünchten Gräbern, die von außen zwar schön scheinen, inwendig aber voll von Totengebeinnen und aller Unreinigkeit sind. ... von außen zwar gerecht ... von innen aber ... voller Heuchelei und Gesetzlosigkeit.
Matthäus 23,27-28

Alltag

Bitte nicht öffnen!

Immer wieder hört man davon, dass Menschen unbemerkt in ihrer Wohnung sterben und Nachbarn erst Tage oder gar Wochen später darauf aufmerksam werden. Wenn dann die Polizei die Wohnung aufbricht, schlägt ihnen der unerträgliche Gestank einer verwesenden Leiche entgegen. Von außen ist noch alles in Ordnung, der Balkon bepflanzt und die Fenster geputzt, von innen ist die Wohnung aber ein stinkendes Grab geworden.
Mit einem so drastischen Bild beschreibt Jesus Menschen, die nach außen einen guten Schein wahren, aber hinter dieser Fassade Abgründe der Verdorbenheit verbergen. Wenn ich ehrlich bin, muss ich zugeben, dass Jesus hier etwas anspricht, das ich von mir kenne. Denn was Nachbarn, Kollegen und Freunde sehen, ist das eine, aber was steckt dahinter? Wie sieht es wirklich in mir aus? Gibt es da nicht auch verdorbene Ecken, die wie übertünchte Gräber sind?
Jesus lässt sich nicht von einer glänzenden Fassade blenden und scheut sich zum Glück auch nicht vor der Konfrontation mit dem faulen Inhalt. Er kann sogar aus einem Grab eine Keimzelle neuen Lebens werden lassen: Kurz vor seinem Tod tat er sein größtes Wunder – er weckte Lazarus aus den Toten auf. Der war zu diesem Zeitpunkt schon vier Tage tot und die Verwesung hatte schon eingesetzt. Als Jesus daher befahl, sein Grab zu öffnen, warnte ihn Martha vor dem grausamen Gestank. Doch Jesus ließ sich nicht beirren und rief den gestorbenen Lazarus. Zum Erstaunen aller kam dieser noch in Leichentücher gewickelt, aber in neuer Lebenskraft aus dem Grab heraus. Einen solchen wunderbaren Neuanfang will er in jedem bewirken, der ihm seine Verdorbenheit bekennt und sein Leben öffnet.

William Kaal
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie würde es riechen, wenn man Ihr Leben öffnet?
Tipp
Scheuen Sie sich nicht, Jesus in Ihr Leben zu lassen – er ist auf Neuanfänge spezialisiert!
Bibellese
Johannes 11,38-45

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.