Donnerstag, 15. August 2019

Leitvers
Wer mein Wort hört und dem glaubt, der mich gesandt hat, hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern ist aus dem Tod in das Leben übergegangen.

Johannes 5,24

6EQUJ5

6EQUJ5

Hinter dieser Folge von Buchstaben und Zahlen verbirgt sich ein für Astronomen bis heute ungelöstes Rätsel: Am 15. August 1977 fing das Radioteleskop »Big Ear« (Großes Ohr) aus den Tiefen des Weltalls ein 72 Sekunden andauerndes Geräusch auf, das mit den genannten Zeichen verschriftet worden ist. Es handelt sich damit um das längste Signal, das jemals dokumentiert worden ist. Dieses Phänomen ist nie wieder aufgetreten, es blieb einmalig. Natürlich hat es die Diskussion um extraterrestrisches Leben stark befeuert. Doch bis heute ist die Ursache für dieses Phänomen umstritten. Handelt es sich tatsächlich um eine Botschaft Außerirdischer? Und was bedeutet sie dann? Hat vielleicht ein Komet diese Lautfolge verursacht? Oder handelt es sich einfach um einen Computerfehler?
Ganz anders als diese rätselhafte Botschaft ist die Botschaft Gottes in der Bibel. Dort ist der Urheber klar definiert. Gott selbst hat Menschen durch seinen Heiligen Geist inspiriert, bestimmte Erkenntnisse und Geschehnisse aufzuzeichnen. Er hat ihnen dabei Dinge offenbart, die nur Gott selbst wissen kann, z. B. über den Beginn der Schöpfung und die Zukunft der Menschen, den Himmel und die Hölle. Der Inhalt seiner Botschaft ist dabei eindeutig. Man mag vielleicht über das Verständnis einzelner Verse streiten. Aber der Wille Gottes für das Leben der Menschen, seine Spielregeln und Pläne sind im Kern für jeden Menschen klar verständlich niedergelegt.
Während nun manche Menschen noch über das rätselhafte Geräusch aus dem All grübeln mögen, haben wir längst die Möglichkeit, uns verlässlich über alle wesentlichen Fragen des Lebens aus dieser von höchster Stelle autorisierten Quelle zu informieren.

Markus Majonica

Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was könnte uns noch fehlen, wenn wir unseren Tagesvers bejahen können?
Tipp
Verglichen mit unserem Tagesvers sind alle anderen Probleme »Peanuts«, einerlei, wie schwer sie uns hier drücken.
Bibellese
Psalm 119,89-96

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.