Freitag, 16. August 2019

Leitvers
Wenn jemand zu Christus gehört, ist er eine neue Schöpfung. Das Alte ist vergangen; etwas ganz Neues hat begonnen!

2. Korinther 5,17

Sanierung des Herzens

Sanierung des Herzens

Letztes Jahr hatten wir einen Wasserschaden. Das Wasser sickerte teilweise in die Decken und Böden des Hauses. Also mussten diese herausgerissen werden, um alles trockenzulegen. Es ist bekannt, wenn ein Haus länger feucht bleibt, können sich sehr leicht Pilze, wie z. B. der Hausschwamm, einnisten, die auf Dauer dann verheerende Schäden anrichten. Je nach Bauart müssen Häuser grundsaniert oder sogar abgerissen werden. Dieser Pilz wohnt im Inneren des Holz- und Mauerwerks und wird daher vom Hausbewohner oft nicht bemerkt, bis es zu spät ist. Er bedroht den Bewohner durch die langsame, unbemerkte Zerstörung von Holztragekonstruktionen, die dann überraschend einstürzen können.
Ich finde, das ist ein guter Vergleich mit unserem Leben. Nach außen geben wir einen gepflegten, guten und stabilen Eindruck ab. Auch denkt man von sich selbst gar nicht so schlecht, obwohl wir unser Inneres selbst am besten kennen sollten. Man muss sich nur ehrlich prüfen. Sind meine Gedanken und das, was ich sage oder tue, wirklich immer gut? Was ist an einem schlechten Gedanken so schlimm?
Dasselbe könnte man auch bei einem bisschen Hausschwamm denken. In einigen Bundesländern ist der Pilz sogar meldepflichtig. Ebenso sind die Bekämpfung von Hausschwamm und die Sanierung des Tragwerks von der Bauaufsicht vorgeschrieben und von Fachleuten durchzuführen.
So ist es auch bei Gott. Gott weist uns auf schlechte Eigenschaften (Sünde) deutlich hin, weil er genau weiß, welche zerstörerische Kraft sie haben. Wenn man den Pilz (die Sünde) in seinem Leben entdeckt, hat man sozusagen Meldepflicht bei Gott, weil man ohne eine Grundsanierung Gottes sein kaputtes Haus (Seele) nicht heil bekommt.

Gabriel Herbert

Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Was hindert Sie noch daran, etwas gegen Ihren »Hausschwamm« zu tun?
Tipp
Seien Sie ehrlich zu sich selbst!
Bibellese
Psalm 130

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.