Samstag, 17. August 2019

Leitvers

Durch ihr eifriges Zureden verleitete sie ihn und riss ihn fort mit ihren glatten Worten.
Sprüche 7,21

Achtung! Lebensgefahr!

Achtung! Lebensgefahr!

Die scheinbar träge Schlange, die sich für Tage nicht vom Fleck gerührt und sich in einer Nische aufgerollt hingelegt hatte, wird plötzlich aktiv, sobald eine Maus in ihr Terrarium gelassen wird. Die arme Maus ahnt nicht, was gleich auf sie zukommen wird. Sie schnüffelt sich durch das Terrarium und erhofft sich wahrscheinlich, irgendwo Futter zu finden. Die bis vor Kurzem träge Schlange nimmt die Bewegungen und den Geruch der Maus durch ihr mit einem Wärmesensor ausgestattetes Grubenorgan wahr. Langsam kommt sie in Bewegung. Sie lauert und wartet geduldig auf den richtigen Moment, bringt sich vorsichtig in eine optimale Stellung, und dann ist es nur noch eine Frage der Zeit. Die Maus, weiterhin auf ihrer Erkundungstour, scheint von der ganzen Gefahr keinen Schimmer zu haben und nähert sich ohne jegliche Vorahnung der auflauernden Schlange! Und dann - im Bruchteil einer Sekunde hat das Leben der Maus ein jähes Ende genommen. Die Schlange hat zugepackt und der Maus keine Chance gelassen, sich zu wehren. Sobald die Schlange ihre Mahlzeit verschlungen hat, verkriecht sie sich wieder und rollt sich zusammen, als wenn nichts gewesen wäre …
Wie bei der Maus kann es geschehen, dass auch wir ahnungslos auf Dinge zusteuern, die tödlich und zerstörerisch für unser Leben sein können. Menschen, die Gottes Gebote, die uns als Schutz- und Leitlinien gegeben wurden, ignorieren, sind vergleichbar mit der Maus im Schlangengehege! Sie merken nicht, dass sie in Gefahr sind! Gott kann uns aber aus jeder Gefahrenzone herausholen. Wir müssen nur bereit sein, das zu tun, was er sagt, und von Dingen die Finger zu lassen, vor denen Gott uns warnt!

Tony Keller
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wie kommt es, dass wir sonst so klugen Menschen so ahnungslos gegenüber den Gefahren der Sünde sind?
Tipp
Jesus Christus hat die Schlange (den Teufel), die uns zur Sünde verleiten will, besiegt.
Bibellese
1. Mose 3,1-19

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.

Nutzen Sie "Leben ist mehr" als Web-App!

Mehr Infos!