Sonntag, 18. August 2019

Leitvers

Ich, ich bin der HERR, und außer mir gibt es keinen Retter.
Jesaja 43,11

Illusion statt echtes Erleben?

Illusion statt echtes Erleben?

Haben Sie schon mal einen Scheinflug gebucht? In Tokio ist das die neueste Restaurant-Masche. Ein Menü in der First Class mit »Ankunft« in Paris, Rom, Hawaii oder New York. Schon ab 60 Euro. Raum und Sitze entsprechen dem First-Class-Bereich eines Passagierflugzeugs, die Fenster sind Monitore, auf denen vorbeifliegende Wolken und beim Anflug auf den Zielort »echte« Bilder eines Überflugs erscheinen. Die perfekte Illusion. Natürlich kann man sich auf diese Weise mal einen »Flug« erster Klasse leisten, der den Geldbeutel nicht zu sehr belastet.
Aber ist die Illusion tatsächlich vergleichbar mit echtem Erleben? In immer mehr Bereichen unseres Lebens spielt virtuelle Realität eine immer größere Rolle. Vorrangig in der Unterhaltungsbranche. Was bleibt dabei auf der Strecke? Wir sind nicht wirklich dabei mit unserer Ganzheit. Die Wirklichkeit reduziert sich auf Reize, die eine gedankliche Vorstellung auslösen, im besten Fall verbunden mit einem angenehmen Gefühl. Ein Scheinleben ersetzt das reale Leben. Sieht so unsere Zukunft aus?
Genau genommen fängt so ein Scheinleben schon damit an, dass wir eine sehr entscheidende Realität aus unserem Leben ausblenden, die eigentlich unbedingt dazugehört: Gott. Die Tatsache, dass es einen Gott gibt, der uns liebt und uns retten möchte, will kaum einer zur Kenntnis nehmen. Warum eigentlich nicht? Viele denken einfach falsch über Gott. Sie sehen in ihm den großen Spaßverderber, der ihnen Dinge verbietet und Strafe androht. Doch Gott ist auf unser ewiges Heil und Leben bedacht. Mit ihm brauchen wir uns nicht in eine Scheinwelt zu flüchten, sondern können uns in vollem Umfang der Realität stellen, selbst dann, wenn sie hart und bedrohlich erscheint.

Joachim Pletsch
Mit dem Autor Kontakt aufnehmen.


Frage
Wo und wann bevorzugen Sie Scheinwelten?
Tipp
Mit Gott bekommt man den Durchblick zum wahren Leben.
Bibellese
Jesaja 41,17-20

Kontakt

Nehmen Sie direkt mit dem Autor Kontakt auf.

Mit Absenden des Formulars wird der Verarbeitung der Daten gemäß der Datenschutzerklärung zugestimmt.